CLP060: Bericht von der LEARNTEC 2019

Meine Eindrücke vom Messebesuch der LEARNTEC 2019 festgehalten als Audio-Datei mit erläuternden Interviews mit folgenden Partnern:
– 02:12 Konstantin Ristl von Blink.it
– 04:02 Anton Bollen von Techsmith
– 06:03 Orry Westphal von getabstract
– 07:09 Jan Foelsing
– 08:24 Ricardo Bayer und Christoph Schmidt-Martenson von Create.21st
– 11:59 Christian Friedrich von Haufe Akademie
– 17:57 Jörg Wachsmuth von Masterplan
– 20:07 Christian Kiefer von Mobile Learning Labs
– 22:24 Britta Kroker von Pink University
– 25:55 Dr. Peter Schulz von Provadis
– 26.53 Jan Peipe von Prozubi
– 30:01 Svenja Hellberg von Rosetta Stone
– 32:59 Stefan Diepolder zur CLC
– 35:14 Stefan Diepolder zu Curation
– 39:01 Markus Herkersdorf von TriCAT
– 45:03 Gudrun Porath
– 49:55 Monika Schädel von Boerding Messe

Community Canvas: Am Beispiel CLC

Tanja Laub, @TanjaOnTour, 1. Vorsitzende des BVCM, hat den Community-Canvas in einer Session beim letzten CommunityCamp in Berlin vorgestellt. Die 3 Ersteller von Community-Canvas.org haben ihr Werk unter einer CC-Lizenz veröffentlicht. Der Community Canvas fordert zum Beschreiben einer Community in 17 Feldern auf, in diesen 3 Hauptbereichen: Community-Identität (der Kern, die blauen Felder zuerst bearbeiten) Mitglieder-Erfahrungen (um die geht es, rote Felder) Community-Struktur (Rahmenbedingungen, grüne Weiterlesen …

Neu: Gemeinnützige UG “Corporate Learning Community” (haftungsbeschränkt)

Die große Corporate Learning Community ist ein Netzwerk und bleibt ein Netzwerk! Genau das macht aus unserer Sicht den Erfolg aus. Und ganz nebenbei wird dabei ja auch die Wirkmächtigkeit von Netzwerk-Organisationen deutlich. Man denke nur an die Groß-Projekte, wie den CL2025 MOOCathon, die ausschließlich in der Netzwerk-Struktur sehr effizient bewältigt wurden. Nun sind Netzwerke aber in unserer Gesellschaft nicht rechtsfähig. Bei fehlender Hierarchie ist Weiterlesen …

Reger Austausch auf dem 3. Regionaltreffen der #CLC30

Am Donnerstag, den 16. August 2018 fand im Büro der Gesellschaft für InformationsSysteme AG (kurz: GIS AG) in Hannover das 3. Regionaltreffen der südniedersächsischen Regionalgruppe der Corporate Learning Community (kurz: #CLC30) statt. Insgesamt 18 Mitglieder der Community aus der Personalentwicklung und IT in Unternehmen über die Beratung bis hin zu Dienstleistern tauschten sich zu Themen rund um #NewWork und #NewLearning aus. Als Teil der im ersten Treffen erarbeiteten Themencluster beschäftigten wir Weiterlesen …

Arbeit 4.0 und Selbstbedienung beim Lernen

(Als Diskussionsbeitrag zum CL Sprint am 8.6.2018 zum gleichen Thema, veröffentliche ich diesen hier zuerst erschienenen Blogpost auch hier.) Arbeit 4.0 ist noch nicht so recht konkret vorstellbar, aber eine größere Eigenverantwortung der Mitarbeiter zeichnet sich bereits ab. Auch die Entwicklung von Mitarbeitern sollen diese mehr selbst in die Hand nehmen. Von mehr selbstgesteuertem Lernen gehen die Personalentwickler heute aus. Wenn wir über selbstgesteuertes Lernen Weiterlesen …

Die Corporate Learning Community in 2018

Kein neuer MOOCathon, aber eine sehr aktive Corporate Learning Community in 2018 – so die Vorstellung des CLC-Kernteams, dass sich am 15. Januar 2018 in der Cogneon Akademie zu Abstimmung und Planung in Nürnberg getroffen hat. Hier nur kurz die sich abzeichnenden CLC-Aktivitäten in 2018 (ausführliche Infos folgen): Regionale Corporate Learning Communities Sehr erfreulich: Vollkommen selbstorganisiert bilden sich regionale Corporate Learning Communities mit regelmäßigen Treffen: Weiterlesen …

CLP022 4 Corporate Learning Experten zur Zukunft ihrer L&D Abteilungen

Dr. Knut Eckstein, Boris Wieloch, Bernd Binzenbach und Rainer Kohlmann haben sich über von ihnen erwartete Veränderungen in ihren Unternehmen geäußert und die Sicht auf die Rolle ihrer L&D dabei beschrieben. Das klingt alles nicht dramatisch. Bei genauerem Hinsehen entstehen aber schon neue Formen des Lernens in den Unternehmen – manchmal auch ohne die Weiterbildungsabteilung. Wirkliche Zukunftssorgen haben die 4 Experten nicht. Ganz im Gegenteil scheint L&D notwendiger denn je zu sein – nach deren Einschätzungen.
Dieser Podcast ist auch aus Interesse der Beiteiligten am Format Podcast entstanden. Ein Experiment also, ob so etwas auch ohne großen Aufwand gleich bei einem Treffen produziert werden kann. Der Podcast entstand bei einem Treffen der Corporate Learning Community – CLC HESSENMETALL am 23.6.2017 bei Datev in Nürnberg. Das Interview führte Karlheinz Pape.

200 Corporate Learning Professionals neu auf sozialen Medien

Bis zum Ende des CL2025 will ich 200 Corporate Learning Professionals neu gewinnen, soziale Medien aus beruflichen Gründen zu nutzen. Twitter empfehle ich, weil sehr einfach und das jahrelange Learning-Tool Nr.1 bei Jane Hart, aber natürlich zählt auch Google+, Facebook, XING oder LinkedIn. Das ist das Ziel, das ich mir in dem öffentlichen CL2025 Working Out Loud Circle gesetzt habe. Weil ich davon überzeugt bin, Weiterlesen …

CL2025: Kommunikation ist die Basis für Lernen

Am 8. Mai 2017 startet der Corporate Learning 2025 MOOCathon  – Learning & Development in the Digital Age. Der MOOC wird ein konnektivistischer cMOOC, wie ihn George Siemens und Stephen Downes als Erprobung ihrer Konnektivismus-Idee erstmals 2008 umgesetzt haben. Sehr verkürzt beschreiben sie mit dem Konnektivismus: Das Wissen ist immer im Netzwerk verteilt, und Lernen ist die Fähigkeit Verbindungen im Netzwerk zu knüpfen. Von dieser Weiterlesen …

L&D in the Digital Age – CL2025 MOOCathon

“Digitalisierung” ist das Thema in fast allen Organisationen. Noch weiß niemand genau, was das für das eigene Arbeitsumfeld wirklich bedeutet. Nur, dass sich vieles ändern wird – in den Büros, wie auch in der Produktion – scheint relativ klar zu sein. Mitarbeiter und Führungskräfte auf Veränderungen vorzubereiten, ist die Kernaufgabe von Learning & Development, den Weiterbildungsabteilungen jeder Organisation. Unter diesen Umständen eine ganz besondere Herausforderung! Weiterlesen …