Corporate Learning Camp CLC20Digital im Rückblick

Eine ganz neue Erfahrung war das CLC20Digital, bei dem rund 450 Teilgebende nicht nur die Inhalte, sondern auch die gesamte virtuelle Konferenz-Technik mitgebracht haben. “Lernräume gestalten” – für dieses Motto haben Learning Professionals an den zwei Tagen 100 “Lernräume” ganz unterschiedlich eingerichtet und bespielt. Eigentlich sollte am 19./20. März 2020 das CLC20 HH an der TU Hamburg stattfinden. Wegen Corona haben wir – das zwei Weiterlesen …

Corporate Learning Camp CLC20Digital – Einstimmung

76 Sessions plus 2 Assermblies sind bereits eingetragen für unseren großen selbstgesteuerten Online-Lern-Event. Im derzeitigen Sessionplan gibt es Platz für 108 Sessions. Bei Bedarf können wir aber sofort auch weitere “Räume” einrichten – der Lernraum Internet erlaubt uns jede Erweiterung. Hier ein paar Infos zur Einstimmung zum reibungslosen Ablauf des CLC20Digital am 19. und 20. März 2020: Sessionplan Der Sessionplan ist ein großes Google Doc: Weiterlesen …

#CLC20Digital – selbstorganisiert durch die Community

Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Das Corporate Learning Camp CLC20 HH kann am 19./20. März 2020  aus Sicherheitsgründen (Corona-Virus) nicht stattfinden, es wird im Sommer nachgeholt. Alle Infos dazu hier. Gleich nach dieser Ankündigung am Donnerstag begannen in unserer Telegram-Gruppe Überlegungen, wie man die reservierte Zeit trotzdem zum Austausch nutzen könnte. Sessions können ja auch Online stattfinden. Dafür braucht man nur ein Weiterlesen …

Lernraum-Gestaltung durch die Community: Plan B CLC20 HH?

Gleich nach dem heute Mittag die Verschiebung des  CLC20 HH bekannt gemacht wurde, haben sich in unserer Telegram-Gruppe https://t.me/cl2025 Community-Mitglieder mit Ideen in 47 Beiträgen gemeldet. Sie wollen die schon reservierten Tage am 19. und 20. März 2020 für den Online-Austausch nutzen. Ein Pad zum strukturierten Eintragen ist auch schon entstanden. Das CLC-Kernteam kann eine zusätzliche Online-Variante des CLC20 HH aus Kapazitätsgründen nicht stemmen. Aber Weiterlesen …

Die Corporate Learning Community 2019 – ein Rückblick

2 Corporate Learning Camps, 14 regionale Corporate Learning Communities, 7 Corporate Learning Sprints, 1 CLchatDE, 63 Blogposts und 24 Podcasts auf colearn.de, 16 Corporate Learning Newsletter – das sind nur die äußeren Zeichen für die lebendige und innovative Corporate Learning Community! Zwei Corporate Learning Camps Neben dem üblichen Herbst-Camp haben wir uns erstmals an ein Corporate Learning Camp im Frühjahr (CLC19HH) gewagt, und dabei mit Weiterlesen …

CLP083: Selbstgesteuerte Kompetenzentwicklung in Kunden-Projekten bei Spirit Link

Keine Abteilungen, keine Funktionsbezeichnungen, gewählte Führungskräfte, von Mitarbeitern angegebene Kompetenzen mit der Angabe, wohin man sich noch entwickeln will, das sind alles Bedingungen, die man bei Spirit Link vorfindet.
Wie funktioniert in einem solchen Unternehmen, das ganz viel Wert auf Gemeinsamkeit und zufriedene Mitarbeiter legt, eigentlich Weiterbildung war meine Frage. Cornelia Dietz redet aber überhaupt nicht von Weiterbildung, nur von Kompetenzentwicklung. Und die habe ganz viel mit der Kultur zu tun. Vertrauen und Zutrauen sind Grundprinzipien bei Spirit Link, die dann auch bei der eigenen Entwicklung gelten. Mitarbeiter geben ihre Kompetenzen selber für alle intern sichtbar an, auch wohin sie sich weiterentwickeln wollen. Weil man am meisten bei der Arbeit lernt, werden alle anstehenden Projekte veröffentlicht, damit sich Mitarbeiter zum Mitarbeiten bewerben dürfen – auch wenn sie noch nicht ganz fit sind für diese Aufgabe. Viele spannende Antworten zu einer ganz anderen Vorstellung von “Weiterbildung” gab mir Cornelia Dietz in diesem Interview.

CLP082: Erfolg verglücklichen – Interview mit Markus Hanauer, Gründer von Spirit Link

“Gemeinschaft schaffen”, dass verwirklicht der Gründer und Geschäftsführer Markus Hanauer nicht nur intern, sondern auch in den Kundenprojekten von Spirit Link. 60 Mitarbeiter arbeiten eigenverantwortlich, ohne fachliche Führungskräfte, ohne Abteilungsgrenzen und ohne Funktionsbezeichnungen. Trotzdem gibt es Führungskräfte. Die wählen sich die Mitarbeiter selber aus. Deren Aufgabe besteht aber ausschließlich darin, darauf zu achten, dass es den Mitarbeitern gut geht, sie sich weiterentwickeln und auch angemessen bezahlt werden. Bei den Unternehmenszielen steht die Rendite erst an dritter Stelle, Davor kommt die menschliche Zufriedenheit – die der Kunden und die der Mitarbeiter. Das führt zu einer höheren Rendite als im Durchschnitt der Agentur-Branche.
Gemeinsam, Gemeinschaft, Feedback-Kultur, Eigenverantwortung – das alles sind Stichworte, die hier auch auf Entwicklung von Mitarbeitern, auf Lernen hinweisen.
Link zu Spirit Link: https://www.spiritlink.de/.
Link zu Markus Hanauer: https://www.linkedin.com/in/markushanauer/
Das Interview führte Karlheinz Pape.

Dokumentieren ist Lernen, ist Kommunikation, ist Netzwerken

Dass man es kaum vermeiden kann, beim Dokumentieren zu lernen, habe ich hier schon einmal ausgeführt. Kurz gefasst: Wer seine Gedanken formuliert, beschäftigt sich intensiv mit dem Gehörten – das nennen wir Lernen. Beim gemeinsamen Dokumentieren lernen lernen wir im Netzwerk. Das Teilen von Beiträgen ist die Basis für die Kommunikation zum Thema und es bildet Netzwerke. Dokumentiere mit, vor – beim – nach dem Weiterlesen …

L&Dpro BarCamp: Fachmesse zu einem Lernevent gemacht?

Nur der Versuch macht klug. Das Experiment hat am 9. Mai 2019 in München stattgefunden: Auf der Weiterbildungsmesse L&Dpro hat die Corporate Learning Community den Besuchern ein BarCamp zum Austausch angeboten. Ziel des L&Dpro BarCamps: Den Austausch unter den Besuchern anregen Das Voneinander-Lernen auf einer Fachmesse etablieren (Ausführliche Beschreibung hier) Geplanter Ablauf des L&Dpro BarCamps: Stündliche Sessionplanung: 10.00 Uhr / 11.00 Uhr / 12.00 Uhr Weiterlesen …