CLP010 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 3 WOL Circle

Während des Corporate Learning 2025 MOOCathon haben sich mehrere Lerngruppen gebildet. Diese Lerngruppe hat sich vorgenommen, nach der WOL-Circle-Anleitung von John Stepper für 12 Treffen in 12 Wochen, “Working Out Loud – WOL” einzuüben. Damit auch andere diesen Lernprozess nachvollziehen können, tagt dieser WOL-Circle öffentlich. Die Online-Treffen sind Live-Sessions, die anschließend aufgezeichnet werden.

In diesem ersten öffentlichen WOL-Circle lernen folgende Personen gemeinsam:

Simon Dückert
Winfried Felser
Karlheinz Pape
Antje Röwe
Harald Schirmer

Harald Schirmer und Simon Dückert sind dabei die erfahrenen WOL-Experten. In dieser Aufzeichnung geht es um die Vorstellung der Teilnehmer, und das Finden von persönlichen Zielen an denen man in den nächsten 12 Wochen arbeiten will.

Weitere Infos zu Working Out Loud findet man auf diesen Webseiten:

http://workingoutloud.de/
http://workingoutloud.com/

Die Kurzanleitung für WOL-Circle und für das WOL-Circle-Treffen #1 von John Stepper, ins Deutsche übersetzt von Julia Flug.

Infos zum CL2025: https://colearn.de/.

CLP009 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 3 Start-Session

Diese CL2025 MOOC-Woche wird vom Continental-Team gestaltet. Hier die Aufzeichnung der Live-Session für den Wochenauftakt. Es geht um verschiedene Konzepte, die Lernen auf ungewöhnliche Art bei Continental auslösen.
Die Eröffnung macht Werner Sauter, der als unterstützender Pate aus dem Kernteam der Corporate Learning Community bereitsteht. Darstellung und Moderation hat Harald Schirmer aus dem Continental-Team übernommen.
Die in der Aufzeichnung beschriebenen Folien sind hier zu finden: https://www.slideshare.net/haraldschirmer/mooc-colearn-and-continental.

CLP008 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 2 Abschluss-Session

In dieser live übertragenden Wochen-Abschluss-Session ging es um die Erfahrungen, die das Merck-Team bei der Gestaltung dieser MOOC-Woche gemacht hat, und welchen Nutzen sie als Gestalter daraus ziehen. Am Ende kündigt Harald Schirmer die dritte MOOC-Woche an, die von Continental gestaltet wird.
Die Abschluss-Session hat Joachim Niemeier moderiert. Er war auch der Pate zur Unterstützung des Merck-Teams in dieser Woche.

Lessons Learned: Live-Session und Aufzeichnung Niels Pfläging gestern

Unsere Live-Übertragung gestern ist misslungen, damit auch die Aufzeichnung. Der Ton war zeitweise kaum verständlich, was Teilnehmer ja gestern im Chat auch mehrfach äußerten. Wir werden diese Aufzeichnung also nicht veröffentlichen. Als Ersatz haben wir einen ganz ähnlichen Vortrag von Niels Pfläging an Stelle unserer Aufzeichnung verlinkt. Einen Podcast werden wir daraus aber nicht erstellen. Hier unsere Lessons Learned – falls jemand so etwas nachmachen möchte.

CLP007 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 2 WOL Circle

Während des Corporate Learning 2025 MOOCathon haben sich mehrere Lerngruppen gebildet. Diese Lerngruppe hat sich vorgenommen, nach der WOL-Circle-Anleitung von John Stepper für 12 Treffen in 12 Wochen, “Working Out Loud – WOL” einzuüben. Damit auch andere diesen Lernprozess nachvollziehen können, tagt dieser WOL-Circle öffentlich. Die Online-Treffen sind Live-Sessions, die anschließend aufgezeichnet werden.

In diesem ersten öffentlichen WOL-Circle lernen folgende Personen gemeinsam:

Simon Dückert
Winfried Felser
Karlheinz Pape
Antje Röwe
Harald Schirmer

Harald Schirmer und Simon Dückert sind dabei die erfahrenen WOL-Experten. In dieser Aufzeichnung geht es um die Vorstellung der Teilnehmer, und das Finden von persönlichen Zielen an denen man in den nächsten 12 Wochen arbeiten will.

Weitere Infos zu Working Out Loud findet man auf diesen Webseiten:

http://workingoutloud.de/
http://workingoutloud.com/

Die Kurzanleitung für WOL-Circle und für das WOL-Circle-Treffen #1 von John Stepper, ins Deutsche übersetzt von Julia Flug.

Für alle, die nicht nur hören, sondern auch sehen wollen, hier das Aufzeichnungs-Video:

CLP006 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 2 Start-Session

Diese zweite MOOC-Woche gestalten die Merck-Teams aus Innovation Center und Learning Germany. Das Wochen-Thema ist die Verbindung von Weiterbildung und Innovation eines Unternehmens. Erste Merck-Ansätze dafür werden vorgestellt, wie Fuckup-Night und Lern-Espressi.

CLP005 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 1 Abschluss Session

In dieser live übertragenden Wochen-Abshluss-Session ging es hauptsächlich um Erfahrungen mit dem Lesen und Schreiben auf öffentlichen Plattformen, dem Umgang mit der Informationsfülle bei so vielen Teilnehmenden, und den Herausforderungen, denen man in einen cMOOC gegenübersteht. Als MOOC-Erfahrener hat sich Volkmar Langer interviewen lassen. Die Abschluss-Session hat Jochen Robes moderiert.

CLP004 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 1 Twitter zum Lernen

Twitter war 7 Jahre lang das Learning-Tool Nr. 1 bei der internationalen Befragung von Jane Hart. Deshalb sollte jeder Learning Professional Twitter nicht nur kennen, sondern auch gründlich ausprobiert haben. Im Rahmen unseres Corporate Learning 2025 MOOCathon wird Twitter als Hauptinfokanal dienen. Für alle, die noch keine Vorstellung von Twitter zum Lernen haben, diese Einstimmung von 2 erfahrenen Twitter-Nutzern, Simon Dückert und Karlheinz Pape.

CLP003 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 1 WOL-Circle

Während des Corporate Learning 2025 MOOCathon haben sich mehrere Lerngruppen gebildet. Diese Lerngruppe hat sich vorgenommen, nach der WOL-Circle-Anleitung von John Stepper für 12 Treffen in 12 Wochen, “Working Out Loud – WOL” einzuüben. Damit auch andere diesen Lernprozess nachvollziehen können, tagt dieser WOL-Circle öffentlich. Die Online-Treffen sind Live-Sessions, die anschließend aufgezeichnet werden.

CLP002 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 1 Start Session

Zur Einstimmung der Teilnehmenden des Corporate Learning 2025 MOOCathon “Learning & Development in the Digital Age” gibt es die Auftaktwoche. In der aufgezeichneten Live-Session geht es um Ziele und Absichten des MOOCathon, um den geplanten Ablauf, die vorgesehenen öffentlichen Plattformen, um Lerngruppen und um Aufgaben, die Einzelne aus der Community übernehmen können.