Nach dem CLC21: Dokumentation rund ums Corporate Learning Camp

Video: Session – Was Personalentwickler und Bildungsexperten vom digitalen Marketing lernen könnten. Hier die Folien dazu.
von Thomas Jenewein

Blogpost: Live Kuration – Lernen Lernen #CLC21
von Matthias Wiencke

Blogpost: Meine #CLC21 BarCamp-Erfahrung
von Johannes Starke

Video: Session – Future Learning and New Work
von Werner Sauter

Video: Session – Gezieltes Werte- und Kompetenzmanagement
von Roman Sauter

Video: Session – projektorientiertes, selbstgesteuertes Lernen mit KIDSScrum
von Barbara Hilgert

Video: So viel CO² kostet das Corporate Learning Camp CLC21? (7:08)
Zusammenfassung der Session von Christian Lunkenheimer

Video: EU Green Deal – Nachhaltigkeitsberichterstattung – Was müssen Unternehmen demnächst alles berichten? (35:14)
Sessionaufzeichnung von Prof. Knut Henkel

Persönliche Session-Dokumentation von 4 besuchten Sessions als Tweets
von Simon Roderus. Eine schöne Form des Teilens!

Sessionplan mit Dokumentation zum CLC21

Fakten zum Corporate Learning Camp CLC21
zusammengetragen von Karlheinz Pape


Das 16. Corporate Learning Camp (#clc21, Gästeliste) vom 09.-10. September 2021 ist eine nicht-kommerzielle Veranstaltung für alle Corporate Learning Professionals, veranstaltet von der Corporate Learning Community und Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft. Das CLC21 ist wieder online, aber mit regionalen Treffpunkten für den direkten Austausch, wenn die Corona-Lage das erlaubt.

Wer Lernen in Organisationen anregt, gestaltet oder verantwortet, ist herzlich willkommen. Das Corporate Learning Camp ist eine professionelle Un-Konferenz im BarCamp-Format. Dabei zählt die Expertise der Teilnehmer, die auch die Agenda inhaltlich selbst festlegen.

Infos für Teilgebende kurz vor dem Camp

Alles was Du für Dein Mitmachen am 9./10. September 2021 wissen musst, findest Du hier.

Unser Thema 2021: Wissen teilen, gemeinsam lernen – das neue Normal?

Das Teilen von Wissen und das gemeinsame Lernen ist das Grundprinzip des Corporate Learning Camps und der Corporate Learning Community. Wir könnten in diesem Corporate Learning Camp zusätzlich die vielen guten Erfahrungen mit Online-Veranstaltungen teilen. Vielleicht schaffen wir es ja, das CLC21 zu einem beispielgebenden Online-Groß-Event zu machen!

Wissen teilen, gemeinsam lernen – auch lokal in Präsenz beim CLC21

Wenn es die Corona-Regelen im September noch zulassen, und es regionale Raumsponsoren gibt, dann können sich Teilgebende zum gemeinsamen Camp-Besuch treffen. Hier gehts zum Eintragen von Locations und interessierten Teilgebenden.

Wissen teilen, gemeinsam lernen – in den CLC21 Sessions

Deine Sessionvorschläge kannst Du hier eintragen:

Klimafreundlichkeit des CLC21

Diesmal wollen wir versuchen, unseren CO² Fußabdruck klein zu halten. Dazu brauchen wir alle durchs CLC21 verursachten CO²-Äquivalente – auch für diese Online-Veranstaltung. Dein benötigtes Equipment, vom Handy bis zur eingeschalteten Video-Leuchte, zählt mit. Wie wir das berechnen und reduzieren können, darum kümmern sich diese zwei Community-Mitglieder, Christian Lunkenheimer und Hajo Noll.

Je nach Größe müssen Unternehmen in der EU heute schon, bzw. bis 2023, jährlich vorgeschriebene Nachhaltigkeitsberichte erstellen, wie Prof. Knut Keller uns in einer CLC21-Session erläuterte. Für diese Bilanzen werden wir Learning Professionals ganz sicher auch im Unternehmen die Umweltauswirkungen unserer Lern-Events nachweisen müssen. Da es hier immer um eine ganzheitliche Sicht geht, werden uns auch die Reisen der Teilnehmenden zugerechnet werden. Das betrifft uns dann ganz erheblich, insbesondere, wenn es um weltweite Zusammenkünfte geht. Der Rechtfertigungsdruck für physische Events wird deutlich zunehmen.

Zur Einstimmung hier alle entstandenen Videos zusammengefasst.

Wann & Wo

Das CLC21 wird 1,5-tägig sein und euch wieder ein tolles Programm bieten (Details folgen):

  • Tag 1: wir starten am 09.09. gemeinsam um 15:00 Uhr.
  • Abendveranstaltung: pünktlich um 19:00 Uhr startet die Abendveranstaltung (open end).
  • Tag 2: in den BarCamp-Tag starten wir pünktlich um 09:00 Uhr. Bitte checkt spätestens um 08:30 Uhr ein, möglich ist das ab 08.00 Uhr. Das CLC21 endet um 16:30 Uhr.
  • Ort: Online und an einigen regionalen Treffpunkten: Liste zum Eintragen.

Anmelden & Mitmachen

Sichere dir rechtzeitig einen der begehrten Plätze im Camp. Der Ticketverkauf hat begonnen. (Schutzgebühr einheitlich € 25,-).

Abendprogramm Call for Participation: wir wollen ein schönes und entspanntes Abendprogramm für die ganze Corporate Learning Community gestalten (vielleicht auch im Kreis der Familie?). Da die Community aus vielen kreativen Köpfen besteht, sollen die 3-4 Programmpunkte am Abend aus der Community kommen. Das können z.B. Musikeinlagen, Online-Spiele, Unterhaltung, Improtheater uvm. sein. Du/ihr habt eine gute Idee für einen Programmpunkt? Dann schreibe eine kurze Mail an Simon oder poste die Idee im Kanal #clc21 des CLC-Slack-Netzwerks.

Hinweis: Wenn Du aus irgendeinem Grund doch nicht zum Camp kommen kannst, darfst Du Dein Ticket auch bei XING-Events zurückgeben oder übertragen auf jemand anderen (bitte nur in der gleichen Kategorie). Das ermöglicht anderen das Mitmachen. Hier die Anleitung von XING-Events dazu. Zum Stornieren Deines Tickets findest Du Hinweise auf Deiner Ticket-Mail von XING Events.

Das Format: Un-Konferenz & BarCamp

Das Corporate Learning Camp ist eine professionelle Un-Konferenz im BarCamp-Format. Dabei zählt die Expertise der Teilnehmer_inne, die auch die Agenda inhaltlich selbst festlegen. Der Zeitplan sieht in mehreren Räumen parallel stattfindende 45-minütige Sessions mit 15 oder 30 Minuten Wechselpausen vor. Jeder entscheidet sich damit zu jeder Stunde immer für das interessanteste Thema. Die Sessions sind meist interaktiv (Impuls + Diskussion, Workshop, Ideensession etc.). Reine Vorträge sind möglich, aber eher unüblich.

Wegen der aktiven Beteiligung werden die Teilnehmer_innen bei BarCamps auch „Teilgebende“ genannt. Die Rollen wechseln ständig und fast unbemerkt: Mal ist man Lehrer_in, mal Lerner_in. Das gilt für alle Teilgeber_innen und auch für die Session-Gestalter_innen. Anders als Vortragende bei klassischen Konferenzen, gehen auch Session-Gestalter_innen meist mit mehr Wissen aus der Session, als sie eingebracht haben.

Sponsoren der Corporate Learning Community 2021

imc Scheer

Die Herausforderung: Wie fühlt sich eine richtig gute Online-Konferenz an?

Folgende Herausforderungen haben wir uns aus dem Orga-Team für das clc21 vorgenommen:

  • Wie erreichen wir das Community-Feeling auch online?
  • Welches Veranstaltungs-Design macht es für Teilgebende attraktiv und lernförderlich?
  • Welche hilfreichen Services können wir Teilgebenden vor, während und nach dem Camp anbieten?
  • Wie gestalten wir die Gelegenheiten für den informellen Austausch am besten?
  • Wie erreichen wir eine gute Dokumentation des Online-Events?
  • Wie gestalten wir einen attraktiven Online Abendevent?
  • Wie und wann regen wir die Teilgebenden vor dem Event vorbereitend an?
  • Schaffen wir es, die Teilgebenden auch nach dem Event zum CLC21 Motto zu aktivieren?
  • Wie sorgen wir für eine umweltfreundliche, möglichst klimaneutrale Veranstaltung?
  • Woran und wie messen wir den Erfolg der Veranstaltung?

Das clc21 Orga-Team ist dankbar für Online-Erfahrungen: Teile uns deine Gedanken und guten Erfahrungen in diesem Pad oder im Kanal #clc21-orga im CLC-Slack-Netzwerk (Einladungslink) mit.

Hashtag #clc21 auf Twitter

Nutze gerne den Hashtag #clc21, wenn du über das Corporate Learning Camp auf Twitter sprichst. Du hast noch gar keinen Twitter-Zugang? Dann schaue dir dieses kurze Video oder dieses etwas ausführlicher Video an und lege dir vor dem clc21 einen zu 😉

OrgaTeam des CLC21 im Herbst: