Über uns

Die Corporate Learning Community ist ein nicht-kommerzielles Netzwerk von Corporate Learning Professionals. Unser Ziel ist es, Lernen in Organisationen neu zu gestalten, hin zu mehr selbstgesteuertem Lernen. Das erarbeiten wir uns, in dem wir Rahmenbedingungen für selbstgesteuertes Lernen gestalten und selbst ausprobieren.

Nicht nur bei den CorporateLearningCamps, sondern ganzjährig: Lernen in Netzwerken, auf gleicher Augenhöhe, nicht hierarchisch, so sollte das Geben und Nehmen von Wissen und Erfahrungen permanent erfolgen. Insbesondere wir Corporate Learning Professionals, die wir ja selber Rahmenbedingungen fürs Lernen anderer schaffen, wollen uns das Lernen voneinander ermöglichen. Hier auf diesem Blog sammeln wir Infos und Beiträge mit Anregungen zu Innovationen im Corporate Learning das ganze Jahr. Dafür sind uns Gastbeiträge willkommen. Und wenn Du diesem zentralen Blog folgst, profitierst du das ganze Jahr.

Wer gehört zur Corporate Learning Community?

Die CLC soll eine offene Community sein – oder besser gesagt eine Netzwerk, mit ganz niedriger Einstiegshürde: Community-Mitglied ist, wer sich an einer Corporate Learning Community-Aktivität beteiligt. Eine explizite Anmeldung ist dafür nicht erforderlich. Jeder kann mitmachen, pausieren oder auch ganz ausssteigen – je nach persönlichen Interessen. Auch den Grad des Mitmachens steuert jeder selbst, vom “aktiven Beitragen” bis zum “interessierten Mitlesen”.

Damit definierst Du selbst, ob Du Dich als Mitglied der Corporate Learning Community bezeichnest. Wir können deshalb auch nicht so genau sagen, wieviele Mitglieder die Community tatsächlich hat. Aber wir betreiben diese nicht-kommerzielle Corporate Learning Community ja auch nicht der großen Mitglieder-Zahl wegen. Viel mehr interessiert uns die Wirkung aufs Lernen in möglichst vielen Organisationen. Und da scheint uns Offenheit und ein leichter Zugang hilfreich, auch wegen der gewünschten “Viel-Perspektivigkeit”, die das Voneinander-Lernen erleichtert.

Natürlich freuen wir uns, wenn Du Dich bei uns registrierst, z.B. für den CLC-Newsletter, oder wenn Du dem Blog colearn.de oder auf Twitter folgst, oder der CLC-Community auf XING, oder Facebook, oder LinkedIn beitrittst. Damit bekommen wir ein Gefühl für Größe und Zusammensetzung der Community – und Du wirst im Netzwerk sichtbar.

Am 25.4.2022 sehen wir diese Registrierungen von Corporate Learning Community-Mitgliedern:

2956 für den CLC Newsletter
1886 Twitter-Follower @colearn.de
4558 Mitglieder der XING Corporate Learning Community
981 Mitglieder der Facebook Corporate Learning Community
4813 Mitglieder der LinkedIn Corporate Learning Community
414 Teilgebende waren beim Online Corporate Learning Camp CLC21HH
331 Teilgebende waren beim Experiment „Corporate Learning Days CLD21“ angemeldet, ein BarCamp über ein Woche, veranstaltet von der CLC Österreich
369 Teilgebende hatten sich beim CLC22 Herbst angemeldet, das auch ausschließlich online lief.
Teilnehmerzahlen der Treffen der 17 regionalen Corporate Learnign Communities sind nicht bekannt

Am 31.12.2020 schauten wir auf diese Registrierungen von Corporate Learning Community-Mitgliedern:

_________________________________________________________

Am 28.12.2019 gab es diese Registrierungen von Corporate Learning Community-Mitgliedern:

Ältere Registrierungen:

  • 1200 Mitglieder hatten sich eingeschrieben für den CL2025 MOOCathon-Newsletter
    (Das Einschreiben war aber nicht notwendig für die Teilnahme.)
  • 2327 Mitglieder hatten sich eingeschrieben für den CL20 MOOC
    (Da war das Einschreiben noch notwendig.)

Corporate Learning Community Events:

In vielen Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es regionale Corporate Learning Communities, die sich regelmäßig treffen.
Etwa jeden Monat gibt es online die sogenanten CL Sprints, immer an einem Freitag.
Zweimal im Jahr findet das Corporate Learning Camp statt.
In unregelmäßigen Abständen entstehen Corporate Learning Podcasts, die man jederzeit anhören kann.
Corporate Learning MOOC und ähnliche Groß-Events findest Du unter Corporate Learning Projekte.