Rückblick auf den Corporate Learning 2025 MOOCathon als Lernevent

Der CL2025 ist seit vorgestern offiziell beendet. 32 Experten aus verschiedenen Organisationen haben sich 2 Tage lang zu einem Hackathon in Frankfurt eingeschlossen, um das Ergebnis in einem Wikibook von maximal 60 Seiten zu präsentieren. Sie haben es sogar noch knapper geschafft! Ein Beitrag geteilt von Simon Dueckert (@colearn) am 8. Sep 2017 um 6:41 Uhr Am Ende des Hackathon gab es große Zustimmung unter den begeisterten „Hackern“, dass sie auch in diesen 2 Tagen ganz viel gelernt hätten, und Weiterlesen …

#cl2025 Lerngruppen-Session: Enterprise Social Networks – Einführung und Nutzung

In der Yammer-Gruppe “Offene Zusammensarbeit 2.0” haben @schwarzgruber, @VolkmarLa, @SchaefferNadine, @Gernotk und @rainerbartl über den Einsatz von “Enterprise Social Networks (ESN) für das Social Learning” diskutiert. Die Fülle an Materialien und Beiträgen haben sie in einer Online-Session zusammengefasst. Themen der Diskussion waren: Konkreter Anwender-Nutzen Anwendungs-Szenarien Neue Rolle der Führung Einführungsstrategien für ESN Working Out Loud Policies – Richtlinien für Nutzung und Inhalte Mitarbeiter ohne PC-Arbeitsplatz

Digitaler Wandel und Kompetenzentwicklung

Für den Corporate Learning 2025 MOOCathon habe ich mir als persönliches Lernziel sechs Themen ausgewählt, zu denen ich mehr über schon heute machbare Ansätze und Erfahrungen aus Sicht von möglichen Handlungsfeldern für eine HR-Abteilung im Bereich Personalentwicklung und Weiterbildung erfahren und lernen wollte.

Vielen Dank – unser Storify Protokoll

Noch einmal unser herzliches Dankeschön für die großartige Beteiligung vergangene Woche – trotz Feiertag und Brückentag gab es so viele wertvolle Rückmeldungen, die wir nicht einfach im NetzNirvana verschwinden lassen wollen. Neben den Kommentaren auf unseren Seiten hier, habe ich versucht Eure Beiträge zu sammeln und hier zusammenzufassen: Viel Spass beim nachlesen: https://storify.com/HaraldSchirmer/cl2025-mooc-continental-woche Dann wünschen wir den folgenden Firmen noch alles Gute und wir werden uns natürlich weiterhin beteiligen!    

CLP010 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 3 WOL Circle

Während des Corporate Learning 2025 MOOCathon haben sich mehrere Lerngruppen gebildet. Diese Lerngruppe hat sich vorgenommen, nach der WOL-Circle-Anleitung von John Stepper für 12 Treffen in 12 Wochen, “Working Out Loud – WOL” einzuüben. Damit auch andere diesen Lernprozess nachvollziehen können, tagt dieser WOL-Circle öffentlich. Die Online-Treffen sind Live-Sessions, die anschließend aufgezeichnet werden.

In diesem ersten öffentlichen WOL-Circle lernen folgende Personen gemeinsam:

Simon Dückert
Winfried Felser
Karlheinz Pape
Antje Röwe
Harald Schirmer

Harald Schirmer und Simon Dückert sind dabei die erfahrenen WOL-Experten. In dieser Aufzeichnung geht es um die Vorstellung der Teilnehmer, und das Finden von persönlichen Zielen an denen man in den nächsten 12 Wochen arbeiten will.

Weitere Infos zu Working Out Loud findet man auf diesen Webseiten:

http://workingoutloud.de/
http://workingoutloud.com/

Die Kurzanleitung für WOL-Circle und für das WOL-Circle-Treffen #1 von John Stepper, ins Deutsche übersetzt von Julia Flug.

Infos zum CL2025: https://colearn.de/.

CLP009 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 3 Start-Session

Diese CL2025 MOOC-Woche wird vom Continental-Team gestaltet. Hier die Aufzeichnung der Live-Session für den Wochenauftakt. Es geht um verschiedene Konzepte, die Lernen auf ungewöhnliche Art bei Continental auslösen.
Die Eröffnung macht Werner Sauter, der als unterstützender Pate aus dem Kernteam der Corporate Learning Community bereitsteht. Darstellung und Moderation hat Harald Schirmer aus dem Continental-Team übernommen.
Die in der Aufzeichnung beschriebenen Folien sind hier zu finden: https://www.slideshare.net/haraldschirmer/mooc-colearn-and-continental.

CLP004 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 1 Twitter zum Lernen

Twitter war 7 Jahre lang das Learning-Tool Nr. 1 bei der internationalen Befragung von Jane Hart. Deshalb sollte jeder Learning Professional Twitter nicht nur kennen, sondern auch gründlich ausprobiert haben. Im Rahmen unseres Corporate Learning 2025 MOOCathon wird Twitter als Hauptinfokanal dienen. Für alle, die noch keine Vorstellung von Twitter zum Lernen haben, diese Einstimmung von 2 erfahrenen Twitter-Nutzern, Simon Dückert und Karlheinz Pape.

Working Out Loud – Macht mit!!

Wenn es um nachhaltiges Lernen im digitalen Zeitalter geht, kommt man an WOL (Working Out Loud) von John Stepper nicht vorbei. Fast alle DAX30 Unternehmen haben bereits Initiativen diese Lernmethode im Unternehmen zu etablieren. Working Out Loud in Organisationen (Bild von workingoutloud.com) Auf Dale Carnegie basiert das Konzept, bei dem 5 Menschen miteinander auf eine gemeinsame Lernreise zu einem selbst definierten Ziel machen. Als „Fahrzeug“ dient dazu … Social Media, das Internet aber auch natürlich physische Netzwerke. Heute (08. Mai) startet Weiterlesen …

Zur Diskussion: Die neue Rolle des Learning & Development

Im Rahmen des  MOOCathon der Corporate Learning Community ab Mai 2017 wollen wir die zukünftige Rolle des Learning & Development diskutieren. Hierzu habe ich meine Gedanken zusammen gestellt. Learning & Development hat heute noch überwiegend mit Laufbahnkonzepten und Seminarplanung zu tun. Ein kritischer Blick auf die Effizienz dieser formellen Lernprozesse zeigt, dass diese nicht geeignet sind, den erforderlichen Kompetenzaufbau im Unternehmen sicherzustellen (vgl. Sauter & Scholz 2015). Insbesondere der Megatrend der Digitalisierung verändert die Arbeitswelten, die Unternehmens- und Wissenskulturen sowie Weiterlesen …

Learning & Development in 2025

Nur noch 8 Jahre, und wir schreiben das Jahr 2025. Wie wird Lernen dann ablaufen? Welche Rolle werden wir Corporate Learning Professionals dabei spielen? Das sind die Grundfragen, mit denen sich der Corporate Learning 2025 MOOCathon – CL2025 beschäftigen wird. Ich bin sehr gespannt auf die vielen verschiedenen Perspektiven, die das Bild von den Lern-Dienstleistungen einer zukünftigen Learning & Development Abteilung mosaiksteinartig zusammensetzen werden. Dabei sollten wir von der Perspektive der Lernenden in 2025 ausgehen – nicht von der der Weiterlesen …