CLP110: #CLSprint – Werte und Kompetenzen in der Krise

Werte sind Ordner, welche die menschliche Selbstorganisation bestimmen. Werte sehen sie als Kerne von Kompetenzen. Kompetenz kann man nicht vermitteln, die muss sich jeder selbst erarbeiten. Damit ist Lernen ein selbstorganisieter Vorgang, den man nur begleiten, und nicht gestalten kann. Dieser Corporate Learning Sprint fand am 26.06.2020 statt. Moderation: Joachim Niemeier.
Die Corporate Learning Sprints sind eine Initiative der Corporate Learning Community. Infos zu den CL Sprints: https://colearn.de/clsprints/.

Neu: CLC20 Hybrid am 24. und 25. September 2020 – powered by CLC Schweiz

    Wieder starten wir ein neues Experiment: Das ursprünglich für Zürich geplante Corporate Learning Camp soll zu einem Hybrid-Event werden. Grund: Das CLCamp als Großveranstaltung könnte leicht zu einem Super-Spreading-Event werden. Aber kleinere Versammlungen mit eingehaltenen Hygiene-Regeln dürften das Corona-Ansteckungsrisiko beherrschbar machen. Wenn es also gelingt, viele Einladende zu gewinnen, die einen Raum für eine bestimmte Personenzahl mit genügend Abstand bereitstellen, dann könnten ja Weiterlesen …

Die regionalen Corporate Learning Communities leben!

Die regionalen Netzwerke der Corporate Learning Community gibt es seit 2017. Damals, auf dem jährlichen Corporate Learning Camp in Frankfurt, stand wieder einmal die Frage im Raum, wie es nach dem Camp weiter geht und was man gemeinsam unternehmen könnte, bis man sich in einem Jahr wieder sieht. Vor allem, wie man den Netzwerkgedanken und den Austausch in der Community fortsetzen und stärken könnte. Im Weiterlesen …

+++Save the Date +++ Verschiebung des Treffens von CLC Regionalgruppe Hamburg vom 08. Juni 2020 auf den 19. Oktober 2020 beim Gastgeber Techniker Krankenkasse +++

Liebe Community, wir planen unser nächstes Treffen am 19. Oktober zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr bei Techniker Krankenkasse, Bramfelder Straße 140, 22305 Hamburg. Wir halten Euch auf dem Laufenden, falls auf Grund der aktuellen Lage Terminänderungen geben sollte. Herzlichst das Orgateam Sabine Reimers Natallia Gebert Martin Marx

Fakten zum Corporate Learning MOOCamp 2020 “Lernräume gestalten”

Vom 20.4. bis zum 29.5.2020 lief der dritte große MOOC der Corporate Learning Community. Wie beim letzten Mal, wieder auf öffentlich zugänglichen Plattformen, ausgehend von unserem colearn.de-Blog. Dort lag auch die Home-Base für alle Aktivitäten des MOOCamp20. Aus Sicherheitsgründen diesmal eine kleine Einschränkung: Die Zugangslinks für die 16 Live-Sessions haben wir nicht ins Internet gestellt, sondern über den MOOCamp20-Newsletter versandt. Wer bei den Live-Sessions dabei Weiterlesen …

11. Treffen der Corporate Learning Community Frankfurt (Online)

“Wie kommt das Neue in die Welt” war der Titel unseres elften #CLC069 Regionaltreffens. Passender geht es ja kaum in diesen Zeiten, oder?! Neu war zum Beispiel für uns, dass wir dieses Treffen (natürlich) auch online durchgeführt haben. Was verbirgt sich nun hinter dieser Titelfrage? Die Frage bezieht sich auf die Theorie U von Otto Scharmer. Ich hatte Anfang Mai an einem, ebenfalls virtuellen, Meetup Weiterlesen …

CLP108: Corporate Learning MOOCamp20 – Woche 6 Abschlusswoche Montag Session

Alles in allem geht es in dieser Woche um die Ergebnisssicherung zum MOOCamp20. Was haben wir gelernt, welches neue Wissen haben wir erworben? Was müssen wir tun, damit wir diese Erkenntnisse in Zukunft in der Corporate Learning Community nutzen und in die Praxis bringen können?
Alle Infos zur Abschluss-Woche des MOOCamp20: https://colearn.de/abschlusswoche-moocamp20/.

Agiles Lerncoaching – (m)eine subjektorientierte Sichtweise #MOOCamp2020

Karlheinz Papes Frage und anschließende Diskussion der MooCamp Session „Braucht Agiles Lernen einen Agilen Lerncoach?“ regte mich zum Nachdenken und letztlich zum Verfassen dieses Blogartikels an. Gerne möchte ich meine Gedanken und Haltung zu diesem Thema teilen und freue mich im Anschluss auf einen Austausch – und wie ihr zu dieser Frage steht. Subjektorientierte Lerntheorien Als Erwachsenenbildnerin bringe ich eine subjektorientierte Haltung mit, die davon Weiterlesen …