Corporate Learning Camp #CLC22

Das 17. Corporate Learning Camp #CLC22 am 24. und 25. Mai 2022 ist eine nicht-kommerzielle Veranstaltung für alle Corporate Learning Professionals, veranstaltet von der Corporate Learning Community und Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft: Diesmal NORDMETALL, Berufliche Hochschule Hamburg und SAP.

Wer Lernen in Organisationen anregt, gestaltet oder verantwortet, ist herzlich willkommen. Das Corporate Learning Camp ist eine professionelle Un-Konferenz im BarCamp-Format. Dabei zählt die Expertise der Teilnehmer, die auch die Agenda inhaltlich selbst festlegen.

CLC22 am 24./25. Mai 2022:
Selbstorganisiert und kollaborativ lernen

Unter diesem Motto steht das CLC22. Mutig geplant als Präsenz-Camp – in der Hoffnung, dass die Corona-Lage das erlaubt. Selbstorganisiert und kollaborativ lernen ist auch unser Jahresmotto 2022 in der Corporate Learning Community. Damit nähern wir uns wieder der Vision die wir uns für 2025 gegeben haben. Das CLC22 bildet auch den Endpunkt unseres CLC-Projektes #MeinZiel22. Wir würden uns freuen, wenn Du beim CLC22 auch Erfahrungen Deiner Entwicklungs-Lernreise mit uns teilst!

CLC22 in Hamburg und in Walldorf

Das CLC22 soll ein Corporate Learning Camp an zwei Standorten sein. 150 Teilgebende können sich in Hamburg persönlich austauschen und 150 in Walldorf. Und wer beide Orte nicht besuchen kann, darf auch online mitmachen. Fürs OrgaTeam ist das eine echte Herausforderung. Übrigens: Herzlich willkommen, wenn Du im OrgaTeam Erfahrung sammeln willst!

Die zwei Orte finden wir notwendig, um den CO²-Fußabdruck des CLC22 klein zu halten. Anreisen erzeugen bei Veranstaltungen die meisten Emissionen. Die Reisen werden damit kürzer. Du solltest auch prüfen, ob Du besser ohne Auto oder Flugzeug kommen kannst. Das entlastet unsere CO²-Bilanz fürs Camp!

Termin und Orte des CLC22 Frühjahr:

  • BarCamp-Tag 1: Dienstag, 24. Mai 2022
    von 09:30 bis 18.00 Uhr
    (Bitte spätestens um 9.15 Uhr einchecken, ab 9.00 Uhr möglich)
  • CLC22 Abendevent:
    Dienstag, 24. Mai 2022 ab 19.00 Uhr.
  • BarCamp-Tag 2: Mittwoch, 25. Mai 2022
    von 9.00 bis 16.00 Uhr
  • Ort Hamburg: Berufliche Hochschule Hamburg
    Anckelmannstr. 10
    20537 Hamburg
  • Ort Walldorf: SAP Schulungszentrum, Building 5
    Dietmar-Hopp-Allee 20
    69190 Walldorf
    (Hotelempfehlungen von SAP)
  • Online:
    Von jedem Ort aus (ohne Abendevent)

CLC22 Tickets:

Nur der Kauf eines Tickets reserviert einen Platz beim CLC22. Die Ticketabwicklung haben wir wieder XING-Events übertragen. Du musst Dich entscheiden, ob Du in Hamburg, in Walldorf oder Online teilnehmen möchtest:

Die Schutzgebühr beträgt einheitlich 45 €.

Wenn Du aus irgendeinem Grund doch nicht zum Camp kommen kannst, darfst Du Dein Ticket auch bei XING-Events zurückgeben oder übertragen auf jemand anderen (bitte nur in der gleichen Kategorie). Das ermöglicht anderen das Mitmachen. Hier die Anleitung von XING-Events dazu. Zum Stornieren Deines Tickets findest Du Hinweise auf Deiner Ticket-Mail von XING Events.

Die “gemeinnützige UG Corporate Learning Community (haftungsbeschränkt)” übernimmt die finanzielle Abwicklung, und die Veranstalter-Funktion gemeinsam mit NORDMETALL, Beruflicher Hochschule Hamburg und SAP.

Hybrid erfordert ein wenig Vorbereitung

Alle Teilgebenden, egal ob bei den Session-Gebenden physisch anwesend oder online zugeschaltet, sollen gleichberechtigt an jeder Session mitmachen können. Dafür hat das OrgaTeam hier ein paar Tipps bereitgestellt:

Für Session-Gebende:

und für Teilgebende:

Das Technikkonzept in Textform (auch zum Nachmachen für Deine Veranstaltung) findest du hier.

Infos, Sichtbarkeit und Sessionvorschläge:

Mit dem Ticketkauf wirst Du auf der jeweiligen XING-Events-Teilgebendenliste sichtbar, so dass Du z.B. Fahrgemeinschaften bilden, oder schon vorher Kontakte aufnehmen kannst:
Teilgebende in Hamburg / Teilgebende in Walldorf / Teilgebende Online.

Deine Sessionvorschläge trage bitte in dieses Dokument ein:

Beim Corporate Learning Camp werden Audio- und Video-Aufnahmen, sowie Fotos für die öffentliche Dokumentation der Veranstaltung gemacht. Eine möglichst vielfältige Veranstaltungs-Dokumentation soll das “Teilen” in der Corporate Learning Community auch nach dem Camp unterstützen. Auch Deine Beiträge sind erwünscht! Aktuelle Infos zu allen Corporate Learning Community Aktivitäten – gibt es im CLC-Newsletter, Anmeldung hier.

Nachhaltiges CLC22

(Text von Christian Lunkenheimer) Letztes Mal war es online, da war es einfach. Online ist echt ressourcenschonend. Bei 320 Teilnehmenden haben wir etwa 180 kg CO2 ausgestoßen – das heißt, jeder hätte etwa 3km Auto fahren dürfen. Die Rechnung dazu findest du auf dem Trainermacher Youtubekanal.

Dieses Jahr wird es schwieriger. Hybridveranstaltung. Das heißt: Einige Leute reisen an – und zwar mehr als 3km. Bei einer solchen Veranstaltung sind etwa 70% der Emissionen die An- und Abreise, 15% die Unterkunft, 10% die Verpflegung und 5% der Rest.

Wir konzentrieren uns auf die Big Wins: Das Camp findet hybrid statt – das spart Anreisen. Und: Wir haben zwei Standorte, das reduziert die Wege. Reist ihr nun mit dem Zug statt mit dem Auto an, spart ihr weiter CO2 ein – 32g pro Kilometer statt 172.

Eine weitere Stellschraube ist eure Unterkunft. Bei Freunden ist besser als Hotel, 3 Sterne besser als 4.

Dann noch das Catering: Auf Fleisch verzichten lohnt sich, daher gibt es natürlich auch vegetarisches Catering. Wer wissen will, wieviel das tatsächlich bringt: Das Umweltbundesamt schätzt die Jährlichen CO2-Emissionen durch die Ernährung so ein: Der Unterschied zwischen Fleisch und Vegetarisch ist also schon eine Flugreise nach Spanien. Für die Extraportion Umwelt beim Catering bitten wir euch dann noch, eure eigene Tasse mitzubringen.

Und damit sind wir im Grunde auch beim Punkt Müllvermeidung: Bei uns wird es dieses Mal keinen neuen Merch geben. Lanyards, Flaschen und Co. sind allesamt Restbestände bzw. werden wiederverwendet.


Wir geben uns also Mühe, CO2-Emissionen zu vermeiden – brauchen dabei natürlich eure Mithilfe. Em Ende werden wir alles CO2, dass wir nicht vermeiden konnten, kompensieren. Dazu werdet ihr bei Ankunft anonym gefragt, wie ihr angereist seid und wo ihr unterkommt. Die CO2-Emissionen, die wir nicht vermeiden können, werden wir im Nachgang kompensieren.

Aber: noch ein Wort zum Abschluss. Wir bemühen uns, unseren persönlichen CO2-Fußabdruck zu reduzieren, auch im Umfeld von Corporate Learning. Aber wir sollten dabei nicht vergessen, dass das Konzept des Fußabdrucks von dem Ölkonzern BP erfunden wurde – um systematische Veränderungen zu verhindern. Und die sind nötig, wie der letzte IPCC-Bericht zeigt. Deshalb der Hinweis. Bei all unseren Bemühungen. Vor allem braucht es politische Lösungen – und es ist wichtig, bei der nächsten Wahl daran zu denken.

Veranstalter:

Gleich 4 Veranstalter unterstützen dieses außergewöhnliche Corporate Learning Camp:

Das OrgaTeam:

  • Christian Lunkenmeimer
  • Claudia Winkel
  • Gerd Stumm
  • Henning Behrens
  • Henning Klaffke
  • Karlheinz Pape
  • Simon Dückert
  • Thomas Jenewein
  • Thomas Küll
  • Wiebke Wetzel

Das Format: Un-Konferenz & BarCamp

Das Corporate Learning Camp ist eine professionelle Un-Konferenz im BarCamp-Format. Dabei zählt die Expertise der Teilnehmer_innen, die auch die Agenda inhaltlich selbst festlegen. Der Zeitplan sieht in mehreren Räumen parallel stattfindende 45-minütige Sessions mit 15 oder 30 Minuten Wechselpausen vor. Jeder entscheidet sich damit zu jeder Stunde immer für das interessanteste Thema. Die Sessions sind meist interaktiv (Impuls + Diskussion, Workshop, Ideensession etc.). Reine Vorträge sind möglich, aber eher unüblich.

Wegen der aktiven Beteiligung werden die Teilnehmer_innen bei BarCamps auch „Teilgebende“ genannt. Die Rollen wechseln ständig und fast unbemerkt: Mal ist man Lehrer_in, mal Lerner_in. Das gilt für alle Teilgeber_innen und auch für die Session-Gestalter_innen. Anders als Vortragende bei klassischen Konferenzen, gehen auch Session-Gestalter_innen meist mit mehr Wissen aus der Session, als sie eingebracht haben.

Eine anschauliche 2-Minuten-BarCamp-Erklärung hat YouKnow für die Corporate Learning Community erstellt:

Hier kannst Du ein wenig von der Atmosphäre unserer Camps spüren: