Der CL20 MOOC: Learnings eines Lernexperiments

Nachdem ich vor einigen Wochen auf dem Blog der “Zukunft Personal” etwas Werbung für unseren Corporate Learning 2.0 MOOC machen durfte, bin ich auch der Bitte um eine erste Zusammenfassung gerne gefolgt. Weitere Eindrücke und Auswertungen werden sicher noch folgen … Jochen Robes, Zukunft Personal | HRM Expo BLOG, 17. November 2015

CL20 MOOC und Start der Woche 7: Gamification (SAP)

In dieser Woche wird es sich im CL20 MOOC um Gamification drehen. Gastgeber ist die SAP, vertreten durch Thomas Jenewein und Calina Dannowski. Sie werden die nächsten Tage auch sehr spielerisch umsetzen und uns durch verschiedene “Missions” begleiten. Da Gamification uns ja heute auf vielen Plattformen und Angeboten begegnet und nicht auf die Weiterbildung beschränkt ist, sollte es eigentlich keinen Mangel an Beispielen, Erfahrungen, Fragen Weiterlesen …

CL20 Sick-Woche Rückblick zweiter Tag: Evaluation von informellem Lernen?

Am zweiten Tag der Sick-Woche wurde an fast allen Fragen gleichzeitig gearbeitet. Ich versuche heute die Beiträge zur Frage „Wie evaluiert man informelles Lernen?“ zusammenzufassen. Eine wirklich spannende Diskussion hat sich da entwickelt – und die ist noch lange nicht zu Ende wie es aussieht. Es ist ein wenig auch die Fortsetzung der Frage nach dem Tracken von Lernern, die Hermann Ortmeyer in der Miele-Woche Weiterlesen …

CL20 MOOC: Sick-Woche Rückblick erster Tag: Rahmenbedingungen für Communites

SICK fragt nach Ideen für Aufbau und Pflege von Communities in dieser Woche. Die meisten Beiträge kamen am ersten Tag zur Frage „Welche Rahmenbedingungen sind für den erfolgreichen Aufbau von Communities notwendig?“ Hier ein paar ausgewählte Aussagen: Manfred Hofferer fokussiert auch bei Communities auf die Bildung von Handlungs-Kompetenz und warnt davor, das ohne den Teil des formalen Lernens zu planen. „Nur“ informelles Lernen erscheint ihm Weiterlesen …

“Selbstgesteuert Lernen” löst kontroverse Diskussion aus – CL20

Selbststeuerung in Führungskräfte-Trainings ist das Thema dieser 3. Corporate Learning 2.0 MOOC Woche. Da gehen die Meinungen aber sehr auseinander, wie man an der Diskussion gut erkennen kann. Wenn Lernende selbstgesteuert lernen, stellt das natürlich viele unserer fremdgesteuerten Lern-Settings in Frage. So rüttelt diese MOOC-Woche doch am Berufsverständnis vieler Trainer und Personalentwickler. Hier eine Zusammenfassung vom Wochen-Gestalter, Herwig Kummer, ÖAMTC, auf seinem auch sonst sehr Weiterlesen …

Das Ende der Personalentwicklung

Die Personalentwicklung in Unternehmen hatte und hat noch vielfach mit Laufbahnkonzepten und Seminarplanung bis hin zum Hotelmanagement zu tun. Dafür gibt es bewährte professionelle Systeme, die meist auch eine hohe Akzeptanz genießen. Betriebliche Entwicklungssysteme für Mitarbeiter und Führungskräfte nehmen aber die Zukunft vorweg, wenn sie die Unternehmen für den kommenden Wettbewerb fit machen wollen. Wenn Online-Kommunikation, Recherche im Intranet oder Internet sowie die Erstellung von Weiterlesen …

CL20 MOOC-Woche von DB Training: Next Education

Acht Unternehmen haben sich inzwischen die Gestaltung einer Corporate Learning 2.0 MOOC-Woche vorgenommen: Telekom, SAP, Festo, Sick, Miele, ÖAMTC, Deutsche Bahn und VW Group Academy. DB Training erarbeitet gerade mit dem Projekt „Next Education“ ein neues Geschäftsmodell für sich als internen Dienstleister der Deutschen Bahn. Dabei soll Lernen von den Lernenden weitgehend selbstgesteuert gestaltet werden. Dafür hilfreiche neue Dienstleistungen für Lernende werden derzeit konzipiert und Weiterlesen …

CL20 MOOC – Organisations-Entwicklung im Team

Für Weiterbildungs-Abteilungen gibt es zwei Formen für die gemeinschaftliche Entwicklung beim Corporate Learning 2.0 MOOC: Die Gestaltung einer MOOC-Woche  – oder die Begleitung des MOOCs mit dem gesamten Team, z.B. einer Weiterbildungsabteilung. Für die Team-Begleitung hier ein Vorschlag. Die Wochengestaltung können nur maximal 8 Teams übernehmen. Die Zahl der MOOC-Teilnehmer ist nicht begrenzt. Einzelne können sich genauso anmelden, wie ganze Teams. (Große Teilnehmer-Zahlen erhöhen bei Weiterlesen …

CL20 MOOC – Ablauf einer MOOC-Woche

Der Corporate Learning 2.0 MOOC  findet immer mehr Anhänger. Etliche Unternehmen prüfen, ob sie eine MOOC-Woche gestalten können. Wie sieht so eine MOOC-Woche aus, was ist da eigentlich zu tun? Und was erwartet die MOOC-Teilnehmer in einer CL20-MOOC-Woche? Der CL20 MOOC wird gestaltet als „cMOOC“. Das c steht für Connectivism und bezieht sich auf die Konnektivismus-Idee von George Siemens und Stephen Downes. Beide haben 2008 Weiterlesen …

Corporate Learning 2.0 MOOC – CL20

„Wie gestalten wir künftig Lernen in Organisationen“ ist die Leitfrage für den Corporate Learning 2.0 MOOC, kurz #CL20, der am 21. September 2015 startet. Dauer: 6 Wochen, maximal 8 Wochen. Das Besondere: Jede Woche wird von einem anderen Unternehmen gestaltet. Dabei können Erfolge mit neuen Lern-Gestaltungen ebenso dargestellt werden, wie Herausforderungen, an denen man gerade arbeitet. Das Entscheidende ist die anschließende Diskussion unter den Corporate Weiterlesen …