200 Corporate Learning Professionals neu auf sozialen Medien

Bis zum Ende des CL2025 will ich 200 Corporate Learning Professionals neu gewinnen, soziale Medien aus beruflichen Gründen zu nutzen. Twitter empfehle ich, weil sehr einfach und das jahrelanges Learning-Tool Nr.1 bei Jane Hart, aber natürlich zählt auch Google+, Facebook, XING oder LinkedIn.

Das ist das Ziel, das ich mir in dem öffentlichen CL2025 Working Out Loud Circle gesetzt habe. Weil ich davon überzeugt bin, dass Lernen in Netzwerken schon heute den Großteil unseres Lernens ausmacht. Und wir Learning Professionals sollten da intensive eigene Erfahrungen haben, wenn wir Andere zum Lernen anregen. Auch wir selbst können gut vernetzt viel voneinander lernen.

Nach meinem Eindruck sind erst sehr wenige Corporate Learning Professionals (Personalentwickler, Trainer, Trainingsentwickler, Weiterbildungsleiter, …) fachlich in sozialen Medien unterwegs. Der erste Schritt heißt immer eines dieser Netzwerke wählen, einigen Kollegen oder Fachexperten folgen und zunächst mitlesen. Da „mitlesen“ nicht zu sehen ist, bin ich auf Eure Meldungen angewiesen.

Ich freue mich also über Meldungen, wie z.B. „Ich bin jetzt auch auf Twitter“ – egal auf welchem Kanal, hier als Kommentar, auf Twitter (#CL2025) oder Google+ oder Facebook oder XING oder LinkedIn oder auch per Mail! an karlheinz.pape@khpape.de. Mach mit und integriere Dich damit noch besser in die große Corporate Learning Community!

An alle, die hier schon vernetzt sind: Nutzt Eure Netzwerke zum Überzeugen von Kolleginnen und Kollegen. Gemeinsam schaffen wir die 200!