Kennenlern-Podcast für die CLC(HH): Update, offene Fragen und eine Einladung!

Das Projekt “Vorstellungs-Podcast für #CLC(HH)” von Nicola Peschke und mir hat bereits kräftige Fortschritte gemacht und macht riesig Spaß. So haben wir mittlerweile schon die ersten 9 Probeaufnahmen gemacht und viel dabei gelernt. Herzlichen Dank an die ersten Interviewpartner*innen an dieser Stelle! Hier könnt ihr gerne reinhören!

Mit diesem Post möchten wir euch gerne 

  • ein kurzes Update geben und 
  • unsere offenen Fragen teilen, mit dem Ziel
  • von euch Ideen/Lösungen zu unseren Fragen zu erhalten, um
  • am Ende eine Einladung auszusprechen.

Update/Status quo:

Seit dem zweiten Regionaltreffen der #CLCHH verfolgen Nicola Peschke und ich das Projekt mit dem Arbeitstitel “Vorstellungs-Podcast für #CLC(HH)”. Am Anfang haben wir uns insbesondere darüber Gedanken gemacht, ob und wie ein “Vorstellungs-Podcast” der (Hamburger) Community einen Mehrwert bieten kann. Unsere bisherigen Ideen und Ergebnisse dokumentieren wir hier:

https://docs.google.com/document/d/1LK-LN4HcN-535JZpx_7E-yBZDWZiHo1LSDlSgrORuG4/edit)

Nach 9 Probeaufnahmen mit jeweiligem Feedback von den Interviewpartner*innen lautet unsere Antwort: Ja, das Format kann definitiv einen Mehrwert bieten! Nicht nur der Hamburger Regionalgruppe, sondern der gesamten Community. Insbesondere, wenn wir folgende 3 Ziele erreichen:

  1. Durch die Podcasts sollen sich die Mitglieder der CLC besser kennenlernen und vernetzen können. Wir wollen dabei bewusst nicht nur ein fachliches Kennenlernen ermöglichen, sondern auch ein persönliches. Explizit sollen die Podcasts die Kontaktaufnahme unter den Mitgliedern erleichtern. Dies gilt insbesondere für diejenigen, die neu in der CLC sind oder denen eine Kontaktaufnahme nicht so leicht fällt. Die Mischung aus fachlichen und persönlichen Fragen soll dazu beitragen, vielfältige Kontaktmöglichkeiten zu schaffen und die Mitglieder nahbar zu machen
  2. Es soll der CLC/den Mitgliedern der CLC als Plattform dienen, sich selbst zu präsentieren (ohne dabei eine Werbeplattform zu sein!), um so die Vielfalt der der Menschen und Themen in der CLC zu zeigen/sichtbar zu machen
  3. Mittelfristig wollen wir das Projekt so aufstellen, dass alle Mitglieder/Regionalgruppen der CLC auf unsere Erfahrungen und Ergebnisse zugreifen können und das Podcast-Projekt eigenständig weiterführen können

Mit diesen Zielen im Blick und den Erfahrungen aus 9 Interviews im Gepäck wollen wir das Projekt nun einen weiteren Schritt nach vorne bringen. Wir sind auf einige offene Fragen gestoßen, die wir gerne mit Euch teilen möchten und auf eure Unterstützung bei der Klärung hoffen. (Für das #CLC20 HH planen wir zusätzlich eine Session zu diesem Thema und hoffen dadurch auf einen echten Boost für unser Projekt)

Offene Fragen:

  1. Wie und wo ist es sinnvoll die Podcasts physisch zu hinterlegen (Wo liegen die Dateien?)? (www.colearn.de, Seite(n) der Regionalgruppe(n), YouTube, Podcast-Host,…)
  2. Wie und wo ist es sinnvoll den Zugang zu den Podcasts zu hinterlegen (Wo greifen die Zuhörer*innen auf die Podcasts zu?)? (www.colearn.de, Seite(n) der Regionalgruppe(n), XING-Account, YouTube, Podcast-Host,…)
  3. Wie verlinken die interviewten Mitglieder der CLC am Besten auf die Podcasts? (XING-Account, Colearn-Seite,…)
  4. Wie soll der finale Name für das Format lauten?
  5. Welche Informationen sollten in den Shownotes zum Podcast stehen?
  6. Was wären Wiedererkennungsmerkmale des Podcasts (Logo, Jingle…)?
  7. Wie können wir unser drittes Ziel erreichen und das Projekt so an die Community übergeben, dass es auch ohne uns als treibende Kraft “weiterlebt”

Was sind Eure Fragen? Oder habt Ihr schon Antworten auf unsere Fragen? Wir freuen uns über zahlreiche Ideen, Anmerkungen und Antworten in den Kommentaren zu diesem Post. Gleichzeitig wissen wir aber auch, dass manche Antwort etwas aufwändiger ist und mit Sicherheit mit Rückfragen verbunden ist. Reden ist da oft einfacher als schreiben.

Genau deshalb wollen wir gerne mit Euch eine Webko durchführen und hoffen auf zahlreiche Teilnehmer*innen und die Klärung möglichst vieler offener Fragen.

Ankündigung Webko

Die Webko findet am >> Mittwoch, den 04.03.2020, um 18:30 Uhr, via zoom, statt <<. Den Link stellen wir euch rechtzeitig in der XING-Gruppe zur Verfügung. Wir freuen uns sehr, dass Karlheinz an der Webko teilnehmen wird und hoffen auf zahlreiche weitere interessierte Teilnehmer*innen. Das wäre ein tolles Signal für das Projekt.

Also: Bringt Euch gerne ein und stoßt dazu! Wir freuen uns auf Euch!

Liebe Grüße,

Tobias und Nicola

 

 

(Foto: Christian Augustin)