#CLC20Digital – selbstorganisiert durch die Community

Für alle, die es noch nicht mitbekommen haben: Das Corporate Learning Camp CLC20 HH kann am 19./20. März 2020  aus Sicherheitsgründen (Corona-Virus) nicht stattfinden, es wird im Sommer nachgeholt. Alle Infos dazu hier.

Gleich nach dieser Ankündigung am Donnerstag begannen in unserer Telegram-Gruppe Überlegungen, wie man die reservierte Zeit trotzdem zum Austausch nutzen könnte. Sessions können ja auch Online stattfinden. Dafür braucht man nur ein Meeting-System einrichten, Titel und Zugangslink verteilen, und die Session kann beginnen.

Einige haben sich bereiterklärt, die Technik bereitzustellen, damit andere sich auf ihre Session konzentrieren können. Andere nehmen die Herausforderung an, die Technik für ihre Session selbst bereitzustellen. Erste Sessionvorschläge sind auch schon da.

Wunderbar: Community-Mitglieder gestalten unterschiedliche virtuelle Lernräume!

Besser kann man unser Jahresmotto “Lernräume gestalten” nicht umsetzen. Wir werden an den beiden Tagen vermutlich auch eine Vielzahl unterschiedlicher Meeting-Systeme unterscheiden lernen. Wo kann man das schon in so kurzer Folge? Aber viel wichtiger noch scheint der Übungseffekt für uns Learning Professionals bei der Gestaltung von Online-Lernräumen. Kompetenz gewinnt und erweitert man nur durch das Annehmen konkreter Herausforderungen.

Stell Dich der Herausforderung am 19. und 20. März 2020,

und

  • gestalte eine Online-Session
  • oder richte ein Online-Meeting-System für andere Sessiongestalter ein
  • oder nimm Dir beides vor
  • oder beteilige Dich an Online-Sessions als Teilgebender

Für das Bereitstellen der notwendigen Technik gibt es heute ja viele Möglichkeiten, einige davon auch kostenlos (z.B. ZOOM, MS Teams, Skype for Business, Adobe Connect, Webex, GoToMeeting, TeamViewer, und viele mehr). Gerade jetzt, zu Corona-Zeiten, stellen zusätzlich einige Anbieter ihre sonst kostenpflichtigen Online-Konferenz-Systeme kostenlos bereit. Gute Bedingungen für uns Learning Professionals solche Systeme und uns selbst auszuprobieren im Gestalten von Online-Sessions!

Damit dieses vollkommen selbstorganisierte Online BarCamp strukturiert abläuft, gibt es hier den Online-Sessionplan zum Selbst-Eintragen von Sessions und von Technik-Unterstützern:

Sessionplan zum Selbsteintragen

Eine Sessionplanung am Morgen ist online schwer abzubilden: Wie soll man die lange Schlange von Session-Gestaltern vernünftig handeln? Deshalb macht es Sinn, das sich Session-Gestalter hier einfach selbst eintragen. In jedem Session-Feld können sich auch Technik-Bereitsteller mit dem Zugangslink eintragen.

Wir sind sehr gespannt, wie dieses Experiment, eines einschließlich bereitzustellender Technik selbstorganisierten Online-BarCamps ausgeht. Der #Krassenherde wird vermutlich auch das gelingen.

Übrigens: Für das #CLC20Digital ist keine Anmeldung erforderlich. Jeder kann mitmachen. Sag auch Deinen Kollegen Bescheid und informiere auch Dein Netzwerk.

Ablaufplan des #CLC20Digital

Donnerstag, 19.03.2020:

    • 10.00 – 10.45 Uhr Einstimmung Sessionvorstellung (Zugangslink)
    • 11.00 – 11.45 Uhr Erste Sessionrunde und Start der ganztägigen lernOS-Assembly
    • 12.00 – 12,45 Uhr Zweite Sessionrunde
    • 13.00 – 13.45 Uhr Dritte Sessionrunde
    • 14.00 – 14.45 Uhr Vierte Sessionrunde
    • 15.00 – 15.45 Uhr Fünfte Sessionrunde
    • 16.00 – 16.45 Uhr Sechste Sesssionrunde
    • 16.45 – 17.00 Uhr Gemeinsamer Tagesabschluss

Freitag, 20.3.2020:

    • 08.45 – 09.00 Uhr Einstimmung, Sessionvorstellung
    • 09.00 – 09.45 Uhr Siebente Sessionrunde und Start der ganztägigen lernOS-Assembly
    • 10.00 – 10.45 Uhr Achte Sessionrunde
    • 11.00 – 11.45 Uhr Neunte Sessionrunde
    • 12.00 – 12.45 Uhr Zehnte Sessionrunde
    • 13.00 – 13.45 Uhr Elfte Sessionrunde
    • 14.00 – 14.45 Uhr Zwölfte Sessionrunde
    • 14.45 – 15.00 Uhr Gemeinsamer Abschluss des Experiments CLC20Digital

Hier gehts zum Eintragen von Sessions und zur Übersicht: Sessionplan.