Working Out Loud – Macht mit!!

Wenn es um nachhaltiges Lernen im digitalen Zeitalter geht, kommt man an WOL (Working Out Loud) von John Stepper nicht vorbei. Fast alle DAX30 Unternehmen haben bereits Initiativen diese Lernmethode im Unternehmen zu etablieren.

Working Out Loud in Organisationen

Working Out Loud in Organisationen (Bild von workingoutloud.com)

Auf Dale Carnegie basiert das Konzept, bei dem 5 Menschen miteinander auf eine gemeinsame Lernreise zu einem selbst definierten Ziel machen. Als „Fahrzeug“ dient dazu … Social Media, das Internet aber auch natürlich physische Netzwerke.

Heute (08. Mai) startet der Corporate Learning MOOCathon 2025 – bis zum 21. Juli werden wieder etwa 1.000 Teilnehmer gemeinsam Lernen und sich über Methoden, Erkenntnisse, Erfolge und Misserfolge austauschen. Acht Firmen sind dabei Pate für je eine Woche.

Mitmachen lohnt sich!

Dieser Rahmen bot für mich eine perfekte Möglichkeit WOL einmal auf eine ganz andere Art erlebbar zu machen … zu entmystifizieren 😉. Eigentlich sind die wöchentlichen Treffen (Circles genannt) der fünf Teilnehmer „privat“, um einen geschützten Rahmen zu bieten, um auch an sehr persönlichen Themen zu arbeiten (Karriere, Bildung, Problemlösung, Schwächen…). Da ich selbst seit Langem von der Methode überzeugt bin, und es einen konkreten Anlass gab – möchte ich Working Out Loud weiter promoten.

Deshalb werden wir – beginnend nächsten Montag um 19:00 Uhr – einen kompletten Working Out Loud Zyklus (12 Wochen um echte Verhaltensänderung (new habits) zu erzeugen) LIVE über Skype for Business durchziehen, aufzeichnen und auf YouTube bereitstellen. Damit kann jeder Einblicke in die Circles bekommen, die Fragen, die man sich typischerweise stellt, den Ablauf kennen lernen und auch die Erfolge erleben. Mehr dazu unter https://colearn.de/cl2025-wol-circle 

Für dieses Vorhaben konnte ich hochkarätige Teilnehmer gewinnen:

Gemeinsam werden wir von Karlheinz Pape als „Facilitator“ entlang der von meiner Kollegin Julia Flug (Continental) ins Deutsche übersetzten Circle-GUIDEs führen lassen. Simon Dückert und ich haben bereits mehrere WOL Circles gemacht, die anderen nicht. Wir wollen uns so nah wie möglich an eine realistische Umsetzung halten – nur mit der Ausnahme des LIVE Videos, bzw der Aufnahme zum Nach“Schauen“.

Macht mit!

Das wäre natürlich die Gelegenheit für Euch, auch einen WOL Circle zu starten – es ist nicht schwierig, aber jede Minute wert. Als Ziel könnt Ihr den MOOC selbst (lernen verbessern) oder ein eigenes Ziel wählen.  Empfehlung: nutzt die Blog Beiträge um andere Teilnehmer zu finden. Entweder physikalisch innerhalb der Firma, privat oder digital per VideoCall. Wir werden Euch noch verschiedene (auch kostenlose) Möglichkeiten zeigen.

Hier Eintragen (oder die Teilnehmer kontaktieren) mit den Daten mit denen Ihr kontaktiert werden könnt: https://etherpad.net/p/lerngruppen-cl2025   (eMail, Telefon, Twitter, XING, LinkedIn Account Name)

Fragen gerne hier in den Kommentaren oder auf der WOL Seite hier im Blog: https://colearn.de/cl2025-wol-circle

Hier ein Wochenüberblick und die Links zu den wichtigsten Unterlagen:

 

Weitere Links zu Anwendern und Erfahrungsberichten:

  • Martin Geisenhainer

    @simondueckert:disqus auf Dein Ziel springe ich sehr gerne auf, das treibt mich bei Swisscom auch um

  • Hier findet Ihr die Aufzeichnung des ersten Circle Meetups heute: https://youtu.be/uGZITfJsHmw