CLP052 #CLSprint: Blended Learning mit kuratierten Inhalten bei Audi

Am 13.07.2018 fand der Corporate Learning Sprint mit Carsten Freundl (@carstino) von Audi und Simon Dückert (@simondueckert) statt. Das Thema ist der Einsatz von kuratierten Lerninhalten in Blended Learning Szenarien bei Audi. Anhand einiger Beispiele (“Big Data” als Kooperation mit Udacity, Lern-Community “Erfolgreich präsentieren”, und “Agiles Mangement” mit Iversity) erläutert Carsten Freundl in der Livesession die Audi-Erfahrungen damit. Gemeinsam mit den Teilnehmern des CL Sprints entsteht eine Do-/Don’t-Liste zur Kuration von Inhalten im Corporate Learning.

RWE: Erst wenn der Mentor Handlungskompetenz bestätigt, ist der Kurs zu Ende

Ralf Jauck nennt sich „E-Learning-Manager“. In der Funktion hat er im RWE Weiterbildungszentrum erste Präsenztrainings zu ungewöhnlichen Blended-Learnings umgestellt. Die weiterzubildenden Handwerker müssen mit Tablet oder Smartphone im Betrieb Informationen einholen, und sich einen Mentor aus dem Betreib suchen, der ihnen später bestätigen soll, dass sie das Gelernte auch anwenden. Der Leiter Technische Weiterbildung bei RWE Power AG, Wilhelm Stock, hatte die Corporate Learning Community Weiterlesen …