Die Corporate Learning Community in 2018

Kein neuer MOOCathon, aber eine sehr aktive Corporate Learning Community in 2018 – so die Vorstellung des CLC-Kernteams, dass sich am 15. Januar 2018 in der Cogneon Akademie zu Abstimmung und Planung in Nürnberg getroffen hat. Hier nur kurz die sich abzeichnenden CLC-Aktivitäten in 2018 (ausführliche Infos folgen):

Regionale Corporate Learning Communities

Sehr erfreulich: Vollkommen selbstorganisiert bilden sich regionale Corporate Learning Communities mit regelmäßigen Treffen:

Diese regionalen Corporate Learning Communities sind bereits öffentlich zu finden:

Diese regionalen Corporate Learning Communities entstehen gerade (08.02.2018):

Monatliche Corporate Learning Sprints

Jeden 2. Freitag im Monat tauscht sich die Corporate Learning Community online aus (nicht im August und nicht im Dezember). Nach bewährtem MOOC-Muster: Kurze Einstimmung, dann eine diskussionsanregende Frage als Auftakt. Start der Online-Diskussion und Zusammenfassung der Ergebnisse. Die Fragestellungen kommen aus der Community. Nutzt die Corporate Learning Sprints (CLSprint) auch zur Lösung eigener aktueller Herausforderungen. Wir lernen alle dabei!

Noch gibt es keine zugeordneten Themen, markiert Euch die Termine aber schon im Kalender:

  • 09.02.2018
  • 09.03.2018
  • 13.04.2018
  • 11.05.2018
  • 08.06.2018
  • 13.07.2018
  • 14.09.2018
  • 12.10.2018
  • 09.11.2018

Die CLSprints werden die Hauptaktivität an diesen Tagen haben. Aktivität zum Thema vorher und nachher kann durch die Community entstehen. Ausführliche Infos zu den CLSprints gibt es hier.

Wirkung des CL2025 MOOCathon

Ab Mai 2017 sind während des Corporate Learning 2025 MOOCathon wöchentlich neue Ideen und Anregungen für die Neugestaltung von Lernen in Organisationen entstanden. Welche davon sind in der Umsetzung? Gibt es damit erste Erfahrungen? Uns interessiert, ob so ein ungewöhnliches Lernformat auch konkrete Wirkungen zeigt. Vielleicht sind das dann ja auch Argumentationshilfen für Eure innovativen Lernarrangements.

Wir sind interessiert an Euren begonnenen und erledigten Umsetzungen von Neuerungen im Corporate Learning, für die der CL2025 den Anstoß gegeben hat. Gern würden wir dazu Interviews führen. Auch dazu demnächst hier mehr.

Die Vision des CL2025 Hackathon und der Weg bis 2025

Wo wir aus heutiger Sicht hinwollen, wurde beim Hackathon zusammenfassend formuliert. Wie nutzen wir jetzt die sieben Jahre bis 2025? Was sollten wir uns für jedes einzelne Jahr hauptsächlich vornehmen? Wie gestalten wir den Umbau zu mehr selbstorganisiertem Lernen und zu unserer damit veränderten Rolle? Das wollen wir auf jeden Fall im Auge behalten. Simon Dückert sucht als Pate Mitstreiter für ein Corporate Learning Community Strategieteam, die das große Bild im Auge haben und Empfehlungen für die Community formulieren. Auch dazu demnächst mehr an dieser Stelle.

Übrigens: Um immer an unser 2025-Ziel erinnert zu werden, behalten wir den Hashtag #CL2025 vom MOOCathon bis 2025 bei. Abonniert und nutzt ihn insbesondere bei Twitter!

 

Corporate Learning Camp 2018 – CLC18

Der Termin für das 8. Corporate Learning Camp steht jetzt fest:

  • Do, 4.10. und Fr, 5.10.2018

wieder bei unserem bewährten Partner Frankfurt University of Applied Sciences in Frankfurt M. Die Anmeldung wird voraussichtlich im April geöffnet. Reserviert Euch schon den Termin im Kalender.

 

Haupt-Kommunikationswege der Corporate Learning Community

Auf Colearn.de findet ihr alle wesentlichen Infos für die gesamte Community. Die XING-Gruppe „Corporate Learning Community“ ist als schneller Hauptkanal für Beiträge von Community-Mitgliedern gedacht. Dort werden auch die regionalen CLC-Treffen und die künftigen CLSprints als Gruppenevents veröffentlicht. Und über den CL2025 Newsletter gibt es künftig wieder Hinweise zu den Community-Aktivitäten, z.B. vor den CLSprints. Die meisten von Euch haben sich dafür ja schon bei den letzten beiden MOOC’s registriert.

Selbstverständlich könnt Ihr Euch auch weiter auf Facebook, auf LinkedIn, auf Google+ und natürlich auf anderen Plattformen oder dem eigenem Blog austauschen. Die Community entscheidet selbst, wo sie diskutiert!

 

Soweit die Vorstellungen des CLC-Kernteams. Wir verstehen uns aber eher als Community-Fascilitator, die Austausch- und Lernprozesse ermöglichen und ggf. unterstützen. Ihr seid die Akteure! Wenn das beim CL2025 und beim CLC17 so gut geklappt hat, warum sollte das nicht auch das ganze Jahr über funktionieren? Wir sind sicher, gemeinsam wird 2018 genauso erfolgreich – oder besser „lernreich“.