Merck: Weiterbildung und Innovation – Gemeinsam sind wir erfolgreich

Thema der ersten Woche im Corporate Learning 2025 MOOC ist die Kollaboration der Weiterbildung und dem Innovationcenter bei Merck. Aus Sicht der L&D-Funktion wollen wir diskutieren, wie sich diese beiden Bereiche optimal ergänzen.

Von Montag bis Freitag wollen wir uns mit den unterschiedlichen Perspektiven der Kollaboration von Weiterbildung und Innovation beschäftigen. Dazu werden wir unsere Lösungen und Zukunftsperspektiven vorstellen und möchten diese mit den interessierten Teilnehmern diskutieren.

Live-Sessions in dieser Woche

  • Montag, 13:00 Uhr:
    Einführung in die Woche, “What’s Merck” – Kurzpräsentation des Unternehmens, Vorstellung des Innovation Centers, Personalentwicklung bei Merck, die Innovator Academy. Aufzeichnung der Live-Session:

Download: Charts zu der Live-Session (PDF, 5 MB)

  • Montag, 19.00 Uhr: Öffentlicher cl2025 Working Out Loud Circle – Woche 2 (Aufzeichnung)
  • Dienstag, 13.00 Uhr: Vortrag von Niels Pfläging “Wege in die digitale Zukunft von Unternehmensführung und HR”. Zugang zur Live-Session (Ersatz-Vortragsvideo: Wegen missglungener Tonaufzeichnung hat uns Niels Pfläging eine ähnliche Vortragsaufzeichnung empfohlen).
  • Freitag, 13:00 Uhr: Abschluss der Woche, Zusammenfassung, Ergebnisse und Erfahrungen (Aufzeichnung)

Download: Charts zu der Live-Session (PDF, 2.2 MB)

Themen der Woche

Die folgenden Themen wollen wir gemeinsam mit Euch anzugehen. Dazu werden wir unsere Sichtweise zu den Fokusthemen, welche sich an unserem Kompetenzmodell orientieren, jeweils in einem Blogbeitrag vorstellen und freuen uns dann auf eine lebendige Diskussion.

Fokusthema Worum geht es? Diskussion der Corporate Learning Community
Montag Kollaboration zum Blogpost direkt zur Diskussion
Dienstag Innovation zum Blogpost direkt zur Diskussion
Stärkend zum Blogpost direkt zur Diskussion
Mittwoch Zukunftsorientiert zum Blogpost direkt zur Diskussion
Sinnhaft zum Blogpost direkt zur Diskussion
Donnerstag Ergebnisorientiert zum Blogpost direkt zur Diskussion

Das Team der Merck-Woche

Thomas KoppeThomas Koppe

LinkedIn | XING | DISQUS

Thomas Koppe ist seit 2015 verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung von Merck in Deutschland. Von der Profession her promovierter Chemiker ist er nach Tätigkeiten in Forschung und Entwicklung, Leitung von Investitionsprojekten seit 2002 im Bildungsbereich des Unternehmens mit kontinuierlich wachsendem Aufgaben- und Verantwortungsbereich tätig. Sein aktueller Schwerpunkt liegt auf dem Enablement sowohl von Auszubildenden wie der vorhandenen Belegschaft zu deren Transformation in die sich verändernden digitalen Arbeitswelten.

Denken und kontroverse Diskussion ist gerade heutzutage eine gesellschaftliche Pflicht – und der Moocathon ein hierfür ideales digitales Format. Deswegen bin ich dabei!

Kristina Muth

LinkedIn | Twitter | DISQUS

Kristina Muth leitet seit Oktober 2015 die Innovator Academy des Merck Innovation Centers.

Die Innovator Academy steht dafür, Mitarbeiter zu begleiten, um aus ihren Ideen Innovationen zu entwickeln. Dafür bietet die Academy eine Reihe von innovationsfokussierten Offline- und Online-Trainings, welche den Mitarbeitern ermöglichen, andere Wege zu gehen, die Perspektive zu wechseln und neue Ideen zu entwickeln. Angelehnt an das bestehende Merck Weiterbildungsangebot, unterstützt die Innovator Academy sowohl die fachliche als auch persönliche Entwicklung der Mitarbeiter, um das Netzwerk von Innovatoren auszubauen und eine Gemeinschaft zu entwickeln.

Kristina Muth selbst hat viele Jahre Erfahrung im Bereich Marketing und Training. Sie arbeitete u.a. als Produktmanagerin im Healthcare Bereich sowie als Head of Marketing in der Dentalindustrie. Darüber hinaus hat sie ein abgeschlossenes Direktmarketing Studium, ist ausgebildeter Coach sowie Design Thinking Experte.

Ich freue mich auf den Erfahrungsaustausch rund um das Thema Lernen & Innovation – und bin gespannt wie andere Unternehmen dies in Angriff nehmen.

Laura CezanneLaura Cezanne

LinkedIn | XING | DISQUS

Laura Cezanne ist seit 2015 als Manager in der überfachlichen Weiterbildung (Learning Germany) für alle deutschen Standorte tätig, welche sie seit Mitte 2016 fachlich verantwortet. Learning Germany umfasst alle operativen und strategischen Elemente des Learning-Bereichs, um die Beschäftigungsfähigkeit aller Mitarbeitergruppen sicherzustellen und deren benötigten Kompetenzen adäquat zu entwickeln. Gerade Im Kontext von Arbeiten 4.0 und der Digitalisierung stellt dies einen hochkomplexen Themenbereich dar. Bevor sie in den HR-Bereich wechselte, war Laura Cezanne mehrere Jahre im Produkt- und Marketing-Management der Business Unit Pigments tätig. Im Februar 2015 erlangte sie den Abschluss Master of Science-Studium in Human Ressource Management.

Ich freue mich auf den vielfältigen Austausch zu allen Themen rund um zukunftsorientiertes Lernen – vor dem Hintergrund der sich immer schneller wandelnden Anforderungen an die Mitarbeiter und das Unternehmen.

 

Maria Krauskopf Maria Krauskopf

LinkedIn | XING | Twitter | DISQUS

Mein Name ist Maria Krauskopf und ich bin seit 2011 im Bereich Learning als Experte zur Kompetenz-Entwicklung der Mitarbeiter am Standort Darmstadt tätig.

In Learning Germany verantworte ich verschiedene Aufgabenbereiche deutschlandweit:

  • Ansprechpartner und Vermittler von Trainings zu Team-Performance-Workshops
  • bereichsspezifischen Trainingsanfragen sowie externen Führungskräfte-Coachings
  • Konzeptionierung von Lern-Espressi zu kompetenzunterstützenden Themen
  • Durchführung von Entwicklungsberatungen für Mitarbeiter, die über ihre Entwicklungsfelder reflektieren, um den Entwicklungs-Plan zu erstellen
  • Durchführung von Lernberatungen zur Reflexion über eigenes Lernverhalten

An dem MOOCathon finde ich spannend, den Input von vielen unterschiedlichen Unternehmen zum einem Thema gebündelt zu erfahren.

 

Sonja MalterSonja Malter

LinkedIn | XING | DISQUS

Merck KGaA verantwortlich. Das schließt Präsenztrainings und eLearnings ein. Ihr Fokus ist eine bedarfsorientierte, effektive und innovative sprachliche Weiterbildung um die globale Kommunikation im Unternehmen zu stärken.
Austausch mit dem Business, fachliche Weiterentwicklungen in Didaktik und Methodik, Quality Management und enge Zusammenarbeit mit Trainern und Sprachschulen vor Ort sind die Grundlagen der entwickelten Konzepte.

Merck gehört zu den Pionieren von Blended Learning Solutions: Bereits 2001 initiierte und leitete Sonja Malter das Projekt: Berufsorientiertes Englisch in der Grundstufe am Standort Darmstadt. Blended und vernetztes Lernen erfährt im Unternehmen auch 2017 ständige Anpassung und Weiterentwicklung.

Ich bin sehr neugierig auf diese MOOCathon Woche und freue mich auf den Austausch mit Kollegen.

 

Theresa PhilippTheresa Philipp

LinkedIn | XING | DISQUS

Theresa Philipp ist ausgebildete Industriekauffrau und seit Anfang 2016 in der Weiterbildung bei Merck aktiv. In diesem Kontext ist sie für das offene Seminarangebot sowie bereichsspezifische Trainings zuständig. Darüber hinaus verantwortet sie Reporting und Controlling der Weiterbildungsangebote. Zusätzlich ist sie im Bereich Ausbildung für die Auslandsentsendungen der Lernenden verantwortlich und betreut als Ausbildungsbeauftragte das von Auszubildenden geführte Junioroffice.

Das Format des MOOCathons ist für mich vollkommen neu und ich bin sehr gespannt, was mich in dieser Zeit erwartet. Durch die Teilnahme erhoffe ich mir einen praxisorientierten Austausch über innovative Lernmethoden, deren Umsetzbarkeit und Akzeptanz im Unternehmen. Darüber hinaus interessiert mich die Fragestellung, wie sich Weiterbildung in Zukunft entwickeln wird und welche Bedeutung dies für uns als Learning-Einheit hat.