Ergebnisorientiert | Merck-Kompetenzmodell

Ergebnisorientiert bedeutet, dass wir uns ambitionierte Ziele setzen, eine Feedbackkultur schaffen und Verantwortung übernehmen.

Ergebnisorientiert – Verantwortung übernehmen

Wir versuchen kontinuierlich die Effizienz und Effektivität in unserem Handeln zu verbessern, indem wir Prozesse an Kunden ausrichten und den aktuellen Einsatz von Ressourcen hinterfragen. Um vorhandene Schwachstellen zu identifizieren benötigen wir eine konstruktive und ehrliche Feedbackkultur. Dafür etablieren wir unternehmensweite Standards, die Klarheit schaffen, wie wir bei Merck Feedback erfolgreich geben, aber auch annehmen wollen.

Im Innovation Center arbeiten verschiedene internationale Teams für einen gewissen Zeitraum intensiv an cross-divisionalen Projekten, um kreative Lösungswege zu entwickeln. Learning Germany unterstützt unsere Mitarbeiter zum Thema ergebnisorientiertes Arbeiten mit zahlreichen Trainingsangeboten.

Leistung fördern und Feedback geben

Nur wer Informationen erhält, kann mitdenken und Verantwortung übernehmen. Somit erhöhen wir den Grad der Ich-Beteiligung und die Identifikation unserer Mitarbeiter mit ihren Aufgaben. Im Innovation Center arbeiten die Teams bereits heute in Eigenverantwortung ohne ständige Kontrolle.

Unsere Fragen für Corporate Learning Community

  • Welche Erfahrungen habt ihr bzgl. des Mappings von Rollen & Weiterbildungs-Maßnahmen?
  • Wie schafft ihr es, richtige Angebote für richtige Zielgruppe zu haben?
  • Gibt es den Weiterbildungsbereich in 2025 noch? Oder ist die Weiterbildung komplett ausgelagert?
  • Werden Learning Bites unser täglich Brot? Oder arbeiten wir nur noch mit Avataren oder komplett online?