Kurze Auswertung der #cl2025 Lernziele

Ich habe mir die von Euch eingebrachten Lernziele angesehen und versucht, diese zu kategorisieren und auszuwerten. Das sind die Top 6:

  • Neues Lernen ausprobieren: das Lernen mit neuen Medien, Werkzeugen selber ausprobieren und erleben (z.B. Working Out Loud), um dadurch “Learning Skills” und “Digital Skills” zu erwerben.
  • Übersicht Tools und Werkzeuge: einen Überblick über neue Methoden und Tools erhalten, um diese dann in eigenen Kontexten einsetzen zu können.
  • MOOC-Erfahrung sammeln: selber an einem MOOC teilnehmen und dadurch Praxiserfahrungen sammeln (insbesondere cMOOC im offenen Web).
  • Vernetzung: sich mit anderen “Learning Professionals” vernetzen und austauschen.
  • Fallbeispiele kennenlernen: was machen die acht Wochen-gestaltenden Unternehmen und was kann man daraus lernen?
  • Learning@KMU: wie lassen sich die von den (eher größeren) Unternehmen gezeigten Fallbeispiele auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU) übertragen.

Falls jemand aus den Kommentaren am Lernziel-Blog noch andere Schlussfolgerungen zieht, gerne unten in die Kommentare.

  • Idee für den Hackathon und unser Wikibook: das Ergebnisdokument des
    MOOCathons könnte auch ein Kapitel mit zu empfehlenden Tools und
    Methoden enthalten. Vielleicht jeder eintrag mit Kurzbeschreibung,
    Anleitung, Fallbeispielen und Links?

  • Simon Dückert

    Idee für den Hackathon und unser Wikibook: das Ergebnisdokument des MOOCathons könnte auch ein Kapitel mit zu empfehlenden Tools und Methoden enthalten. Vielleicht jeder eintrag mit Kurzbeschreibung, Anleitung, Fallbeispielen und Links?

  • Mit dem Lernziel “Learning@KMU” habe ich mich unter https://cogneon.de/2017/05/14/corporate-learning-in-kmus/ mal etwas ausführlicher beschäftigt und die Ergebisse einer Studie ausgewertet.