DNV GL Oil & Gas – am Donnerstag: Die 70:20 Herausforderung!

Die 70:20 Herausforderung

Die Zukunft ist digital, ob wir es mögen oder nicht. HR kann sich nicht leisten,  darüber hinwegzusehen, dass immer mehr Mitarbeiter alles auf ihren Computern und Handys machen. Ist dies eine Revolution? Möglicherweise nicht. Anzeichen hierfür hat es schon seit vielen, vielen Jahren gegeben. Aber jetzt ist definitiv der Zeitpunkt gekommen, an dem wir die Zeichen sorgfältig lesen und danach handeln sollten.
[Eva Christodoulou, Leaderonomics, 2017]

 

Unsere Leitfrage:

Wie kann man arbeitsplatznahes Lernen (70 und 20) systematisch strukturiert gestalten, fördern und digitalisieren/mit digitalen Medien unterstützen?

Wir suchen nach:

  • Erfahrungsbeispielen aus der Arbeitspraxis, bei den obiges gelungen ist
  • Alternativ Beispiele aus dem sonstigen Alltag/neue Ideen

Markiert Beispiele mit Attributen, z.B. 70, 20, formell, informell, strukturiert, unstrukturiert, explizites, implizit, gezielt, zufällig, passiv, interaktiv etc.

Hier einige Ideen:

 

Ideensammlung

Mögliches Ziel:

Es könnte eine gute Idee sein Konzepte, Methoden und Aktivitäten in einer Toolbox zusammenfassen:

Ein Beispiel zum Thema Teamentwicklung