Das waren die Corporate LearningDays #cld21

Mittlerweile ist es schon ein paar Tage her, dass das Format-Experiment eines asynchronen-synchronen Online Barcamps zu Ende gegangen sind. Im Nachgang haben wir die Corporate LearningDays #cld21 im Orga-Team der #clca reflektiert.

Unsere Learnings ganz knapp zusammengefasst:

  • Ein Barcamp-Spirit kann auch online entstehen.
  • Asynchrone Kommunikation funktioniert, muss aber noch angeleitet bzw. incentiviert werden – durch sind einige wichtige Barcamp-Elemente wie z.B. die Vorstellung untereinander oder direkte Vernetzung zwischen den Teilgebern mitunter schwierig gewesen.
  • Wir hätten an mancher Stelle in der Organisation durchaus “pointierter” sein können. So war zweifache Anmeldung (XING und Plattform) mühsam und eigentlich nicht nötig. Freiheiten bei der Gestaltung der eigenen Session wurden kaum genutzt, die Übersicht am Portal hätte auch klarer sein können.

Aber insgesamt sind wir sehr zufrieden mit der Dynamik in der Woche und den Ergebnissen. Viele Befürchtungen im Vorfeld sind (wie so oft) nicht eingetreten und das Feedback der noch gut besuchten Close Down Session war sehr, sehr ermutigend. Also: Fortsetzung wohl nicht ausgeschlossen.

Wer mehr darüber lesen möchte, kann das auf meinem Blog tun oder das Interview mit dem Personal Managers lesen.