Machine Learning und Corporate Learning – #CLSprint am 12.7.2019

Anwendungen, die künstliche Intelligenz nutzen, werden immer populärer. Wahrscheinlich ist KI die am disruptivsten wirkende Technologie, so haben Firmen wie Google inzwischen von „mobile first“ zu „KI first“ als Design-Paradigma gewechselt. Aktuelle Diskussionen gehen jedoch sehr weiter auseinander: von quasi-religiös bis Verdammung .

Viele wie z.B. Siri, Alexa, Deepl/ Google Translate oder Spam-Filter werden heute schon privat benutzt. Andere wie das autonome Fahren oder die Auswirkung von Robotik oder Machine Learning auf die Zukunft der Arbeit werden kontrovers öffentlich diskutiert.

Auch im Weiterbildungsbereich gibt es unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten solche Technologien einzusetzen. Meistens geht es dabei um eine Art von Personalisierung von Lernangeboten wie bei Empfehlungen, Matching oder adaptivem Lernen – oder um zeitliche Optimierungen wie bei automatischer Übersetzung. Auch die Benutzer-Schnittstellen können wie bei Chatbots „natürlicher“ werden.

Folgende Ziele verfolgen wir mit diesem CL Sprint:

  • Wir wollen ein gemeinsames Grundverständnis für  Machine Learning & KI schaffen
  • Wir wollen diskutieren, welche Möglichkeiten & Use Cases es gibt, Machine Learning & KI in der Weiterbildung einzusetzen
  • Wir wollen erste Erfahrungen mit diesen neuen Technologien diskutieren

Aufgaben zur Vorbereitung:

  • Lies mindestens den Grundsatzartikel von Thomas – damit wir bei der Diskussion auf dem gleichen Level sind
  • Reflektiere darüber, welche Use-Cases in Deinem Umfeld möglich sind
  • Falls Du bereits konkrete Erfahrungen hast: teile diese im Forum
  • Falls Du noch keine konkreten Erfahrungen hast: Reflektiere, wie die diese hands-on machen kannst – sei via ein Lernprojekt oder konkretes Projekt
  • Reflektiere, wie wir in der CLC dieses Thema weiter entwickeln können

Trage Deine Beispiele, Anmerkungen und Fragen bis zur Livesession hier unten als Kommentar ein.

Vielleicht findest Du ja ein paar Community-Mitglieder, mit denen Du das Thema auch nach dem CL Sprint vertiefen möchtest. Möglicherweise ist ein LernOS-Sprint ja eine geeignete Form dafür (vgl. das Thema des lernOS CL Sprints dazu).

Material zur Einstimmung:

Weiterführende allgemeine Artikel, wie zB: We analyzed 16,625 papers to figure out where AI is headed next.
Siehe auch Sublinks in den obigen Artikeln.

Agenda für die Live Session

  • Review der Basics
  • Use-Cases & Beispiele
  • Ethik: die Angst vor Minority Report & Co.
  • Weitere Entwicklung

Ablauf beim CL Sprint am 12.07.2019

Um 13.00 Uhr beginnt die Live-Session, wieder über Teams:

Aufzeichnung der Live-Session.
Folien aus der Live-Session.

Wir werden die Live-Session aufzeichnen und zum Nachschauen hier bereitstellen. Maximal eine Stunde nehmen wir uns für die Live-Session vor. Auf Eure Kommentare während der Live-Session freuen wir uns, wenn Ihr ein Headset nutzt, können wir auch direkt mit Euch ins Gespräch kommen, sonst auf jeden Fall über den Chat.

Für die Diskussion steht Euch wieder Discus unten auf dieser Seite zur Verfügung. Natürlich könnt Ihr auch Twitter nutzen. Der Hashtag für alle Corporate Learning Sprints ist #CLSprint. Und wer die Corporate Learning Community auf XING, Facebook, oder LinkedIn nutzen will, kann das auch tun.

Dieses Team gestaltet diesen CL Sprint  und freut sich auf den Austausch mit Euch:

Thomas Jenewein (SAP)
Werner Sauter (Corporate Learning Community)