Badges: Bericht vom 8. Treffen der Corporate Learning Community Frankfurt

Für das achte #CLC069-Treffen haben wir uns ein Thema vorgenommen, welches im Corporate Learning noch einigermaßen neu ist – Badges.

Eingebracht hat das Thema unser Gastgeber Oliver Lorenz, Senior Strategist Digital Learning | Learning Methods & Didactics bei Ernst Young (EY). EY nutzt bereits ein Badge-System für das Lernen im Unternehmen. Da lag es natürlich auf der Hand, dass Oliver uns einen Einblick in das Konzept gibt und auch über die ersten Erfahrungen berichtet. Vielen Dank auch an dieser Stelle an Oliver und EY, die jetzt bereits zum zweiten Mal Gastgeber für den #CLC069 waren!

Das EY Badge System besteht aus 4 Stufen: Bronze – Silber – Gold – Platinum.

Das Erlangen eines EY Badges ist keine Einmalerfahrung, sondern man kann viel mehr von einer dreidimensionalen Entwicklungsreise sprechen, welche sich aus den Bestandteilen Learning, Experience und Contribution zusammensetzt. Der jeweilige Anteil der drei Bestandteile verändert sich dabei von Stufe zu Stufe.

Oliver selber durchlief zu dem Zeitpunkt des Treffens gerade ein Lernprogramm auf der Bronzestufe zum Thema “Digital Age Teaming” im übergeordneten Themenbereich “Transformation Leadership”. Er berichtete darüber, dass er im Learning-Bereich TED-Talks geschaut hat, Artikel zum Thema lesen durfte und auch klassische E-Learnings absolviert hat. Für den Experience-Bereich durfte er Aufgaben wie zum Beispiel “Develop a shared vision for your team” bearbeiten, und für den Contribution-Bereich hieß es dann “Post your team results and share best practice”. Also man sieht, mal so eben nebenbei “erlerne” ich keinen Badge bei EY ;).

Nachfolgend noch ein paar Links, die weitere Einblicke in das Badge System/Konzept bei EY geben:

Erklärwerbetrailer (Englisch):  https://youtu.be/NMANf1sjxgw

Acclaim-Plattform:  https://www.youracclaim.com/organizations/ey/badges

Porträts einiger Badge-Learners: https://www.ey.com/en_gl/careers/personalized-career-development

Artikel von Udemy (Content-Anbieter für einige Badge-Programme):  https://business.udemy.com/blog/how-ey-is-preparing-its-people-for-the-future-of-work/

Nach dem Beitrag von Oliver hat dann auch unser Moderatoren-Chef 😉 Jochen Robes einen Einblick in das Thema gegeben, sein Titel “Badges – Zwischen Kompetenznachweis & Gamification”. Zu dem Thema hatte Jochen auch bereits im Juni einen CLC Sprint abgehalten, in Partnerschaft mit Yasmin Djabarian vom Hochschulforum Digitalisierung (HFD). Nachfolgend die Folien von Jochen zum Treffen und auch der Link zum CL Sprint: 2019_10_21_CLC_Frankfurt_Badges

CL Sprint:  https://colearn.de/individuelles-engagement-sichtbar-machen-das-hfdcert-als-modell-clsprint-am-28-06-2019/

Zusammenfassend kann man sagen, dass wir in der Gruppe an dem Nachmittag durchaus kontrovers über das Thema Badges als Nachweis und Motivator fürs Lernen (ist das so?) diskutiert haben. Immer wieder blitzte zum Beispiel die Frage auf, wo liegt denn nun der Unterschied zwischen einem Zertifikat und einem Badge? So viel sei verraten, diese Frage wurde an dem Nachmittag keinesfalls final beantwortet. Muss sie vielleicht auch nicht. Was meint ihr? Kommentiert doch gerne unter diesem Post im Kommentarabschnitt.

Erwähnt sei noch, dass wir den Nachmittag mithilfe von Liberating Structures gestaltet haben, um auch wirklich jeden in der Gruppe zu aktivieren und zu beteiligen. Der “String” (so nennt sich eine geplante Abfolge von mehreren Structures) sah so aus: Impromptu Networking, 1-2-4-All und zum Schluß 25/10 CrowdSourcing. Nach meiner Beobachtung und dem Feedback der Gruppe würde ich sagen, das hat sehr gut funktioniert :). Nachfolgend einige Impressionen:

       

Dies also der Bericht vom 8. Regionaltreffen der #CLC069 Regionalgruppe. Und wie es im Leben manchmal so läuft, dieser Bericht lag ja nun sehr lange auf Halde (Asche auf’s Haupt der Autorin) und somit findet bereits morgen, Montag, den 9.12., unser neuntes und für 2019 letztes Regionaltreffen statt. Die Autorin hat sich vorgenommen, auch diesen Bericht zu schreiben, ihr dürft gespannt sein, wann dieser jener erscheint ;).