Corporate Learning Alliance – weil sich Ansprüche an Lernen in Unternehmen deutlich ändern

Innovative Ansätze fürs Lernen in Unternehmen aktiv unterstützen, das ist die Gründungsidee der Corporate Learning Alliance – CLA.

Aufbereiten und Vermitteln von notwendigem Wissen an Mitarbeiter oder Kunden, das ist noch immer die definierte Aufgabe einer zentralen Funktion in vielen Unternehmen. Der Auftrag, damit Wissen aufwandsarm, wirkungsvoll und schnell zu verteilen, lässt sich immer öfter kaum erfüllen. Es braucht schon seine Zeit für gute Inhalts-Aufbereitung und ein passendes didaktisches Konzept. „Schneller und effizienter“ steht permanent als Forderung im Raum, und das bei stetig steigenden Wissensbedarfen.

Andere Wege der Wissens-Verteilung, des Lernens und der Entwicklung ganzer Organisationen erscheinen notwendig. Communities of Practice entstehen, Wissen wird in Wikis geteilt, interne und externe Netzwerke werden unterstützt, soziale Medien helfen der persönlichen Entwicklung.

Die CLA versteht sich als Corporate-Learning-Experten-Netzwerk, das Kräfte bündelt, neue Ideen generiert, und die Umsetzung innovativer Lösungen unterstützt. Mit der CLA verfolgen die Mitglieder keine wirtschaftlichen Ziele. Die CLA kann auch keine Aufträge annehmen oder Rechnungen stellen. Sie steht aber als Gesprächspartner zu allen Themen des Lernens in Organisationen zur Verfügung. Mit dem Veröffentlichen von innovativen Corporate-Learning-Beispielen will die CLA auch Mut machen zu neuen Wegen für das Anregen und Gestalten von Lernen. Das sind die Mitglieder der CLA, Stand 19.02.2015:

Infos über erste Aktivitäten der CLA hier (Corporate Learning 2.0 MOOC) und demnächst auch in diesem Blog.

Karlheinz Pape

  • Glaube es ist ein langer Umlern-oder Neulernprozess erforderlich und wir stehen erst am Anfang.
    Auf geht`s.

  • Pingback: #Cl20: Ein neuer MOOC für die Weiterbildung von morgen in Unternehmen - Zukunft Personal | HRM Expo BLOG()

  • Dipl.-Ing. Wilhelm Stock

    Leichterer Zugang zu Informationen – überall und jederzeit.
    Das ist eine der großen Herausforderungen im Unternehmensbereich, dort wo die IT Netze und Anwendungen betreut, Restriktionen (sicherlich aus gutem Grund) genau dies einschränken, verteuern, ja sogar verhindern.

    Wissen mit Organisationen gar teilen wird in dieser Welt zu einer kaum zu bewältigenden Aufgabe.

    Müssen wir nicht die Welt des Corporate Learning losgelöst von bestehenden Infrastrukturen innerhalb der Unternehmen denken? Statt überall die Räder von Inhaltsaufbereitung und didaktischen Konzepte immer wieder neu zu erfinden gemeinsam das Beste entwickeln?

    Trauen wir uns, es lohnt sich

  • Pingback: Corporate Learning 2.0 MOOC – CL20 | Corporate Learning Alliance()