Themen des Corporate Learning Camps: Blockchain – Nutzen HR und Corporate Learning die Blockchain zukünftig für ihre Zwecke? Oder ersetzt die Blockchain HR?  

Gedanken zu einer disruptiven Technik, die Schule, Corporate Learning und HR auf den Kopf stellen könnte

von Stefan Diepolder

Was ist die Blockchain?

Als erstes ist Blockchain ein Buzzword, das mittlerweile viele benutzen, das aber nur wenige einfach und verständlich erklären können. Die Blockchain ist u. a. das System, das die sichere Transaktion und Aufbewahrung von Bitcoins ermöglicht.

Doch was ist die Blockchain genau und wie funktioniert sie?

Folgendes Video von CommonCraft erklärt in einfachen Worten, wie die Blockchain grundsätzlich funktioniert.

Ich habe mich selbst einmal an einer Definition in einfachen Worten versucht. Meiner Meinung nach ermöglicht die Blockchain es, Personen Dinge, Zertifikate, Eigentum eineindeutig zuzuordnen, ohne dass ein externer Mittler die Besitzverhältnisse bestätigen muss. Durch die Menge und Eigenschaften der hintereinander geschalteten Kassenbücher auf unterschiedlichen Computern (Blocks) wird sichergestellt, dass sowohl der Verlauf des Besitzes nachverfolgt werden kann, als auch der Besitzer jederzeit und sicher nachweisen kann, dass er Eigentümer etwa des virtuellen Geldes ist. Die Blockchain gehört keinem Konzern, sie ist Open Source.

Im Abstract zum Artikel „Die Zukunft auf die Kette kriegen“ aus der Zeitschrift „impulse“ wird die Blockchain folgendermaßen beschrieben:

Im Prinzip hat jeder Beteiligte ein Kassenbuch auf seinem virtuellen Schreibtisch liegen. Die verteilten Kassenbücher werden online miteinander synchronisiert. Dokumente wie Lieferbestätigungen oder Überweisungsbelege werden in allen Kassenbüchern gleichzeitig abgelegt, mit einem Zeitstempel versehen und sind somit gültig. Laufen Überweisungen heute mitunter noch tagelang durch die Hände von Banken und Finanzdienstleistern, von denen jeder Gebühren erhebt, so macht die Blockchain diesen zeit- und kostenaufwändigen Weg über Mittelsmänner überflüssig.“

Folgendes Video des Centre for International Governance Innovation zeigt etwas ausführlicher, wie über eine Blockchain Daten verarbeitet, gespeichert und direkte Interaktionen zwischen den Handelnden ermöglicht werden kann.

Die Blockchain kann wesentlich mehr, als nur ein System bereitzustellen, das virtuelle Geldflüsse wie die des Bitcoin abbildet. Die Blockchain kann die Art und Weise revolutionieren, wie wir miteinander interagieren.

Möglich machen dies drei Eigenschaften einer Blockchain:

  • Sie dezentralisiert Daten
  • Sie bildet Vertrauen in Daten
  • Sie lässt direkte Interaktion ohne einen dazwischengeschalteten Mittler wie z.B. Staat, Bank oder Rechtsanwalt/Notar zu

Warum ist es notwendig, dass sich Bildung, HR und Corporate Learning mit einer neuen Technologie wie Blockchain beschäftigen?

„Anders als erwartet hat sich im Internet eine Tendenz zur Zentralisierung herausgebildet. Daten, Algorithmen und Infrastruktur ballen sich in der Hand weniger Unternehmen. Die Hoffnung, dass Peer-to-Peer-Kommunikation den Informationsfluss befreien und Teilhabe sowie Macht breit und demokratisch verteilen würde, hat sich nicht im erwarteten hohen Maß erfüllt. Erst mit der Blockchain erhalten wir ein Instrument, das Internet demokratisch zu gestalten. Dank einer Blockchain-gesicherten digitalen Identität werden wir Herr über unsere Daten. Damit lassen sich diese sowohl schützen als auch materiell verwerten – allerdings diesmal zu unseren Gunsten. Der digitale Wohlstand kann breit verteilt werden.“ (Auszug aus dem Abstract zum Buch „Die Blockchain-Revolution“ von Don und Alex Tapscott)

Einen Überblick, was mit der Blockchain-Technologie schon alles möglich ist, gibt folgende Übersicht von Matteo Gianpietro Zargo:

Vielleicht aber kann die Blockchain die in sie gesetzten Erwartungen, Vertrauen zu bilden, Daten zu dezentralisieren und Mittler auszuschalten, gar nicht erfüllen. Derartige Zweifel beschreibt Kai Stinchcombe ausführlich:

Blockchain systems do not magically make the data in them accurate or the people entering the data trustworthy, they merely enable you to audit whether it has been tampered with. A person who sprayed pesticides on a mango can still enter onto a blockchain system that the mangoes were organic. A corrupt government can create a blockchain system to count the votes and just allocate an extra million addresses to their cronies. An investment fund whose charter is written in software can still misallocate funds.” (Auszug aus dem Artikel “Blockchain is not only crappy technology but a bad vision for the future“)

Die Blockchain ist noch eine sehr junge Technologie und hat meiner Ansicht nach durchaus das Potenzial, das Internet und seine Prozesse von Grund auf zu demokratisieren. Wenn immer mehr Unternehmen, Organisationen und Entwickler Transaktionen erfolgreich in der Blockchain sicher und anonym durchführen und transparent dokumentieren, wird das Vertrauen in die Technologie wachsen. Mit jedem erfolgreichen Projekt wird die Community lernen, und es wird sich herausstellen, ob die Blockchain sich als Schlüsseltechnologie etablieren oder wieder in einer Nische verschwinden wird.

Die Blockchain für (Schul-)Bildung, Kompetenzentwicklung, Talentmanagement und Lernen – wie könnte die Zukunft aussehen?

„Die Technologie der Blockkette mit ihrer Transparenz und ihrer sicheren Authentifizierung von Informationen könnte für zahlreiche andere Aufgaben genutzt werden, ohne dass dafür zentrale staatliche Behörden nötig wären. So ließe sich ein digitales Register von Urkunden oder Grundeigentum erstellen, das als Grundlage für die Vergabe von Krediten fungieren könnte.“ (Auszug aus dem Abstract zum Buch „Cryptocurrency  Wie virtuelles Geld unsere Gesellschaft verändert)

Es ergibt keinen Sinn, dass unsere Schulen, Universitäten und (ehemalige) Arbeitgeber alle Daten besitzen, die unsere Kompetenzen, Fähigkeiten und Leidenschaften dokumentieren und Rückschlüsse darauf zulassen, mit welchen Aufgaben und Tätigkeiten wir uns am besten beschäftigen sollten. Die eigene Lernhistorie gehört der jeweiligen Person  – und die Blockchain könnte in Zukunft ermöglichen, dass diese akkurat dokumentiert und zum Vorteil aller zur Verfügung gestellt werden kann – und dass wir selbst darüber bestimmen können, wer welche Daten zur Verfügung gestellt bekommt.

Was könnte Blockchain für Bildung, HR und Corporate Learning leisten? Folgende Fragen stellen sich mir in diesem Zusammenhang:

  • Was würde passieren, wenn Institutionen wie Schule, Universität und Personalabteilungen in Unternehmen Arbeits- und Lernleistungen nicht mehr beurteilen und so die Zukunft unserer Kinder und die Karriere ihrer Mitarbeiter maßgeblich beeinflussen und definieren dürften?
  • Wäre ein vorurteilsfreies System denkbar, das wie in einem Computerspiel automatisch Belohnungen für Tätigkeiten und Lernleistungen einsammelt, diese in ein virtuelles Kassenbuch einträgt und speichert, aus dem man Kompetenzen und Fähigkeiten ableiten kann?
  • Würden dank der Blockchain die Menschen weniger häufig durch vorgegebene, subjektive Siebe gepresst? Könnten sie ihre Stärken besser sichtbar machen und sich nach ihren individuellen Vorlieben und Fähigkeiten gemäß entfalten?
  • Würden begnadete Lehrer wie Sal Khan unseren Kindern die wichtigsten Kulturtechniken beibringen, wie z.B. Rechnen, Schreiben, Programmieren und Präsentieren?Können sich Lehrer und Weiterbildungsverantwortliche vielleicht stärker darauf konzentrieren, spannende Projekte zu entwickeln und ein lernförderliches und zielgruppengerechtes Ambiente zu schaffen, bei denen alle individuell gefördert werden?
  • Würden die Mittler und Doorkeeper, die im Moment unsere Systeme bestimmen, diese neue Freiheit zulassen?

Was sind eure Ideen zur Blockchain-Revolution in Unternehmen? Wie könnten Recruiting, Talentmanagement und Weiterbildung mit der Blockchain aussehen?

Ich freue mich auf Ideen und Anregungen in den Kommentaren und werde eine Session anbieten auf dem #clc18 anknüpfend an diesen Blogpost.

Stefan

Quellen zum Vertiefen:

Wikipaedia Eintrag: Blockchain

Video: Blockchain explained by Commoncraft

Video: What is Blockchain?

Abstract: Die Zukunft auf die Kette kriegen

Abstract: Die Blockchain-Revolution. Wie die Technologie hinter Bitcoin nicht nur das Finanzsystem, sondern die ganze Welt verändert

Abstract: Cryptocurrency – Wie virtuelles Geld unsere Gesellschaft verändert

Artikel Medium: Why the net giants are worried about the Web 3.0

TED Talk von Sal Khan mit Abstract: Let`s teach for mastery, not test scores

Artikel Medium: Blockchain is not only crappy technology but a bad vision for the future