#clc0711: Neue Arbeitsaufgaben und Anforderungen durch Industrie 4.0

Kompetenzen für Industrie 4.0 – Die Impulsvorträge (1/3)

Nachdem sich die Teilnehmer beim 2. Treffen der Corporate Learning Community Region Stuttgart am 19. Januar 2018 kennengelernt und zu ihren Erfahrungen zum Thema Industrie 4.0 ausgetauscht hatten ging es mit drei Impulsvorträgen weiter.

Dr. Martin Rost: Neue Arbeitsaufgaben und Anforderungen durch Industrie 4.0 – eine qualitative Fallstudie in der Automobilindustrie

Den Auftakt machte Dr. Martin Rost (Rost_Stutt) mit einer qualitativen Fallstudie zu neuen Arbeitsaufgaben und Anforderungen durch Industrie 4.0 in der Automobilindustrie. Obwohl in der Fachwelt bereits intensiv über Industrie 4.0 diskutiert wird, stehen in der Unternehmenspraxis die großen Veränderungen erst noch an.

Als Fazit der Expertenbefragung bei einem großen Automobilunternehmen wurde deutlich, dass durch Industrie 4.0 erhebliche Anforderungen an die Kompetenzen der Mitarbeitenden zukommen werden. Diese beziehen sich sowohl auf Fach- und Methodenkompetenzen, soziale Kompetenzen, personale Kompetenzen als auch Aktivitäts- und Handlungskompetenzen.

Details zu den verschiedenen Kompetenzanforderungen stellte Martin Rost ist seinem Impulsbeitrag vor, der als “Bootleg” (21:34 Min) verfügbar ist:

Die Charts zum Vortrag gibt es hier als Download: Neue Arbeitsaufgaben und Anforderungen durch Industrie 4.0 (PDF, 875 KB)


Weitere Beiträge vom Meetup “Kompetenzen für Industrie 4.0” der Corporate Learning Community Region Stuttgart: