CLP110: #CLSprint – Werte und Kompetenzen in der Krise

Werte sind Ordner, welche die menschliche Selbstorganisation bestimmen. Werte sehen sie als Kerne von Kompetenzen. Kompetenz kann man nicht vermitteln, die muss sich jeder selbst erarbeiten. Damit ist Lernen ein selbstorganisieter Vorgang, den man nur begleiten, und nicht gestalten kann. Dieser Corporate Learning Sprint fand am 26.06.2020 statt. Moderation: Joachim Niemeier.
Die Corporate Learning Sprints sind eine Initiative der Corporate Learning Community. Infos zu den CL Sprints: https://colearn.de/clsprints/.

CLP104: Corporate Learning MOOCamp20 – Woche 4 Viessmann Montag Session

Zu den Präsenz-Terminen kommen bei Viessmann weltweit 90.000 Teilnehmer pro Jahr. 70% davon sind Handwerker, hauptsächlich Heizungsbauer. Mehr Lernzeit mit Abwesenheit vom Arbeitsplatz wird den Handwerks-Mitarbeitern nicht gestattet. In dieser MOOC-Woche werden deshalb weitere mögliche Zugangswege (Lernräume) für diese Zielgruppe gesucht.

CLP097: Corporate Learning MOOCamp20 – Woche 1 Montag Session

In der Auftaktwoche geht es um die Lern-Infrastruktur des MOOCamp20, um die individuelle Lernzielfindung, und um die Einstimmung der Teilgebenden.
(Der Aufzeichnung fehlen ein paar Teile vom Anfang und vom Ende, aber die wesentlichen Inhalte sind hier angesprochen.)
Infos zum MOOCamp20: https://colearn.de/moocamp20/.

CLP086: Learntec2020 Interviews Teil2

Zusammen mit den 13 Interviews aus dem Teil 1 geben meine Interviews natürlich nur einen ganz kleinen Teil der Vielfalt von Themen auf der Learntec wieder. Einen weiteren Podcast wird es an dieser Stelle noch geben mit den Aufzeichnungen des CLC-Tages, den die Corporate Learning Community am 28.1.2020 auf der Lerntec gestaltet hat.

CLP085: Learntec2020 Interviews Teil1

Eigentlich war ich (KhPape) dieses Jahr für die Corporate Learning Community auf der Learntec 2020 im Dienst. Wir hatten den CLC-Tag am ersten Tag und einen kleinen Stand über alle drei Learntec-Tage. Aber da etwa 50 Community-Mitglieder ihre Mitarbeit beim CLC-Tag und am Stand eingebracht haben, konnte ich bei den anderen Ausstellern Gespräche führen. Übrigens, die Corporate Learning Community war da überall bekannt, was mich natürlich sehr freut.

Bei 400 Ausstellern erlaubte die Auswahl natürlich nur ganz wenige. Das wieder große Messe-Thema AR und VR ist bei meinen Interviews diesmal fast gar nicht dabei, dafür geht es mehrmals um Chatbots, ungewöhnliche Webinare und verschiedene Erfahrungen mit neuen Lernsystemen und Methoden.

CLP083: Selbstgesteuerte Kompetenzentwicklung in Kunden-Projekten bei Spirit Link

Keine Abteilungen, keine Funktionsbezeichnungen, gewählte Führungskräfte, von Mitarbeitern angegebene Kompetenzen mit der Angabe, wohin man sich noch entwickeln will, das sind alles Bedingungen, die man bei Spirit Link vorfindet.
Wie funktioniert in einem solchen Unternehmen, das ganz viel Wert auf Gemeinsamkeit und zufriedene Mitarbeiter legt, eigentlich Weiterbildung war meine Frage. Cornelia Dietz redet aber überhaupt nicht von Weiterbildung, nur von Kompetenzentwicklung. Und die habe ganz viel mit der Kultur zu tun. Vertrauen und Zutrauen sind Grundprinzipien bei Spirit Link, die dann auch bei der eigenen Entwicklung gelten. Mitarbeiter geben ihre Kompetenzen selber für alle intern sichtbar an, auch wohin sie sich weiterentwickeln wollen. Weil man am meisten bei der Arbeit lernt, werden alle anstehenden Projekte veröffentlicht, damit sich Mitarbeiter zum Mitarbeiten bewerben dürfen – auch wenn sie noch nicht ganz fit sind für diese Aufgabe. Viele spannende Antworten zu einer ganz anderen Vorstellung von “Weiterbildung” gab mir Cornelia Dietz in diesem Interview.

CLP082: Erfolg verglücklichen – Interview mit Markus Hanauer, Gründer von Spirit Link

“Gemeinschaft schaffen”, dass verwirklicht der Gründer und Geschäftsführer Markus Hanauer nicht nur intern, sondern auch in den Kundenprojekten von Spirit Link. 60 Mitarbeiter arbeiten eigenverantwortlich, ohne fachliche Führungskräfte, ohne Abteilungsgrenzen und ohne Funktionsbezeichnungen. Trotzdem gibt es Führungskräfte. Die wählen sich die Mitarbeiter selber aus. Deren Aufgabe besteht aber ausschließlich darin, darauf zu achten, dass es den Mitarbeitern gut geht, sie sich weiterentwickeln und auch angemessen bezahlt werden. Bei den Unternehmenszielen steht die Rendite erst an dritter Stelle, Davor kommt die menschliche Zufriedenheit – die der Kunden und die der Mitarbeiter. Das führt zu einer höheren Rendite als im Durchschnitt der Agentur-Branche.
Gemeinsam, Gemeinschaft, Feedback-Kultur, Eigenverantwortung – das alles sind Stichworte, die hier auch auf Entwicklung von Mitarbeitern, auf Lernen hinweisen.
Link zu Spirit Link: https://www.spiritlink.de/.
Link zu Markus Hanauer: https://www.linkedin.com/in/markushanauer/
Das Interview führte Karlheinz Pape.

CLP081: Erster Corporate Learning Coach bei DATEV

Eine Software-Entwicklungsabteilung bei der DATEV übernimmt Entwicklungsaufgaben, die in drei Monaten erledigt sein müssen. In jedem dieser Drei-Monats-Projekte werden andere Skills benötigt. Das Team muss sich die fehlenden Skills dann sehr schnell aneignen. Das bedeutet, alle Lernmöglichkeiten zu nutzen, vom Austausch unter Kollegen bis zum Seminar, falls das aktuell stattfindet. Dieses andauernde Lernen für die Abteilungs-Teams anzuregen und zu erleichtern, ist Aufgabe von Jürgen Latteyer, dem ersten Corporate Learning Coach.
Das Interview führte Karlheinz Pape.