CLP128: Dramaturgische Fragen als Basis fürs Storytelling mit Ron Kellermann

Ron Kellermanns Geschichten bestehen immer aus diesen 4 Dimensionen: Menschen, Konflikte, Werte und Veränderungen. Um sich die zu erschließen, nutzt er je einen Werkzeugkasten mit dramaturgischen Fragen. Das Wichtigste an jeder Geschichte ist die Veränderung: Am Ende muss etwas anders sein als am Anfang. Und zu jeder Geschichte gehört ein irgendwie aufzulösender Konflikt, eine Protagonist der die Lösung anstrebt, und Widerstände, die zu überwinden sind.
Geschichten dienen hauptsächlich dazu, Beziehungen aufzubauen, aufrecht zu erhalten oder zu vertiefen. Das können auch Beziehungen zu Produkten oder Unternehmen sein, nicht nur zu Menschen. Er beginnt seine Geschichten immer vom Ende her zu denken, von den möglichen Lösungen nach vorn!
Mit dem „dramaturgischen Mindset“ lassen sich auch persönliche Krisen analysieren und lösen, wie er an einem eigenen Beispiel erläutert.

CLP127: lernOS on Air meets Corporate Learning Podcast 06

Von der Frage, sollen wir weitermachen wie bisher, obwohl fast nebenan Menschen bombardiert werden, über das CLC-Projekt #MeinZiel22, das Teilen von Wissen bis zum Community-Event der LernOS-Community, der lernOS Convention 2022, und einigen Publikums-Beiträgen am Ende handelt diese Episode.

CLP122: lernOS on Air meets Corporate Learning Podcast 04

lernOS Roadmap 2022 / CLC-Kernteamtreffen: Ausweitung des Lernens auf neue Zielgruppen / Definition Lernende Organisation / Corporate Learning Projekt #MeinZiel22 ab 17.1.2022 / lernOS-Leitfäden können helfen / Innovation und Lead User Ansatz von Eric von Hippel / Corporate Learning Camp CLC22 in Hamburg und Walldorf / CLC Österreich und der 24-Stunden Hackathon.

CLP121: lernOS on Air meets Corporate Learning Podcast 03

Diesmal geht es um den TwitterChat der regionalen CLC Rhein-Neckar, das nächste MorgenCafe der CLC0711, 20 Jahre Cogneon und LernOS als Folge davon, das CLC-Projekt #MeinZiel22, die LernOS Roadmap, und eine Learning Circle Experience zum Podcasting.
Diese Episode konnte live miterlebt werden über Twitter Spaces. Zwei Community-Mitglieder haben sich am Ende zu Wort gemeldet.

CLP114: NORDEX Trainings in der Pandemiezeit

NORDEX ist ein internationaler Windkraftanlagen-Hersteller mit Hauptsitz in Hamburg. Wer schon einmal so einen Rotor-Flügel aus der Nähe betrachen konnte, der weiß um die riesigen Dimensionen. 150 m Rotor-Durchmesser an einer Gondel mit Generator für mehrere Mega-Watt in 160 m Höhe: Dafür braucht man speziell trainiertes Personal für Aufbau, Inbetriebnahme und Service dieser Anlagen.
Dass die Einsätze dort oben nicht ganz ungefährlich sind, kann man sich gut vorstellen. Sicherheitstrainings zum Schutz der Mitarbeiter sind deshalb regelmäßig zu absolvieren. Wie laufen die Trainings für die Service-Techniker jetzt in der Pandemiezeit, habe ich Manuela Thede von der Global Technical Academy bei NORDEX in Hamburg gefragt.
Das Interview führte Karlheinz Pape.

CLP112: lernOS on Air meets Corporate Learning Podcast 01

Mit der Episode 112 des Corporate Learning Podcast starten wir mit Simon Dückert das gemeinsame Experiment lernOS on Air meets Corporate Learning Podcast. Wir nehmen uns vor, eine Episode pro Monat zu veröffentlichen, in der wir über aktuelle Themen aus dem Bereich des Lernens in Organisationen sprechen. Die Episoden erscheinen dann im lernOS on Air Podcast und im Corporate Learning Podcast.

Headset-Mikrofone – nicht nur für Video-Konferenzen

Zur eigenen Vorbereitung auf gute Audio-Qualität in Online Lernräumen habe ich schon früher geschrieben. Mehrere Gründe sprechen für ein Headset mit gutem Mikrofon. Ralf Stockmann aus der Podcaster-Community hat gerade einen guten Tipp für ein sehr günstiges aber exzellentes Headset-Mikrofon gegeben. Das will ich hier vorstellen, gleich mit Klangbeispielen. Headset Mikrofon V-Moda BoomPro Auf dieses abnehmbare Headset-Mikrofon bin ich über diesen Post von Ralf Stockmann Weiterlesen …

CLP111: Qualitätssicherung durch Lernbegleitung zur Kompetenzentwicklung bei DATEV

Die DATEV-Abteilung in der Alper Aslan arbeitet, war das „Quality Gate“, durch das alle Software-Projekte vor Freigabe mussten. Wenn man das in die Entwicklungsabteilungen verlagert, geht das schneller und wirkt auch auf die nachfolgenden Projekte. Dafür muss man die Kontroll-Rolle ablegen und stattdessen Mitarbeiter fit machen, das selber zu können. So Alper Aslans Idee. Er kommt nicht aus dem Learning-Umfeld und hat deshalb ganz unbefangen einen neuen Ansatz für begleitete Kompetenzentwicklung umgesetzt, der in der Organisation ankommt. Jetzt sind es schon 2 Personen, die in seiner Abteilung als Lern-Begleiter wirken.
Aus seinen Erfahrungen als Lernbegleiter zur Entwicklung von Kompetenz hat er 10 Thesen für Lernbegleiter aufgestellt, die er am Ende des Podcast auch noch erläutert.

CLP110: #CLSprint – Werte und Kompetenzen in der Krise

Werte sind Ordner, welche die menschliche Selbstorganisation bestimmen. Werte sehen sie als Kerne von Kompetenzen. Kompetenz kann man nicht vermitteln, die muss sich jeder selbst erarbeiten. Damit ist Lernen ein selbstorganisieter Vorgang, den man nur begleiten, und nicht gestalten kann. Dieser Corporate Learning Sprint fand am 26.06.2020 statt. Moderation: Joachim Niemeier.
Die Corporate Learning Sprints sind eine Initiative der Corporate Learning Community. Infos zu den CL Sprints: http://web327.s155.goserver.host/clsprints/.