CLP022 4 Corporate Learning Experten zur Zukunft ihrer L&D Abteilungen

Dr. Knut Eckstein, Boris Wieloch, Bernd Binzenbach und Rainer Kohlmann haben sich über von ihnen erwartete Veränderungen in ihren Unternehmen geäußert und die Sicht auf die Rolle ihrer L&D dabei beschrieben. Das klingt alles nicht dramatisch. Bei genauerem Hinsehen entstehen aber schon neue Formen des Lernens in den Unternehmen – manchmal auch ohne die Weiterbildungsabteilung. Wirkliche Zukunftssorgen haben die 4 Experten nicht. Ganz im Gegenteil scheint L&D notwendiger denn je zu sein – nach deren Einschätzungen.
Dieser Podcast ist auch aus Interesse der Beiteiligten am Format Podcast entstanden. Ein Experiment also, ob so etwas auch ohne großen Aufwand gleich bei einem Treffen produziert werden kann. Der Podcast entstand bei einem Treffen der Corporate Learning Community – CLC HESSENMETALL am 23.6.2017 bei Datev in Nürnberg. Das Interview führte Karlheinz Pape.

CLP021 Corporate Learning 2025 MOOCathon – Woche 6 Abschluss Session

Die 6. CL2025 MOOCathon-Woche wurde vom Viessmann-Team gestaltet. Es ging um die Frage, ob und was man tun muss, um selbstorganisiert Lernende zu gewinnen. Die Erkenntnisse der Themen der einzelnen Tage – Die neuen Lernenden, Neugierde, Motivation und Selbstorganisation – werden hier zum Wochen-Abschluss zusammengefasst. Auf der Seite der Viessmann MOOC-Woche: https://colearn.de/viessmann-cl2025/ lassen sich alle Infos,, auch zu den Tages-Blogposts mit den ausfürhlichen Diskussionen, nachlesen.

Viessmann – am Freitag

TEAMBESPRECHUNG – Wrap Up: Die neuen Lernenden Zum Abschluss unseres “Rennens” wollen wir mit Euch rekapitulieren, was wir auf den vergangenen Etappen Eigenschaften – Neugier – Motivation – Selbstorganisation über die neuen Lernenden herausgefunden haben: Gibt es sie, oder wünschen wir sie uns nur? Was zeichnet sie aus, und wie können wir sie erkennen? Wie können wir ihren Anteil in der Belegschaft erhöhen? Dürfen oder müssen wir den Rest ignorieren? Welche Kompetenzen müssen gestärkt werden? Was soll und darf L&D Weiterlesen …

Enterprise Social Networks und Lernen – Potentiale für die betriebliche Bildung?

Über die Möglichkeiten von Enterprise Social Networks (ESN) zum Lernen wurden im MOOC bereits an verschiedenen Stellen diskutiert (zum Beispiel hier oder hier). Welche Rolle spielt dabei die betriebliche Bildung? Zu diesem Thema habe ich mich virtuell mit Ellen Trude getroffen und sie nach ihren Erfahrungen dazu gefragt. Mich interessierte: Gibt es bereits erfolgreiche Beispiele für Lernen mit einem ESN? Welche Features eines ESN kann man für das Lernen nutzen? Was kann man auf Basis eines ESN eigentlich nicht lernen? Weiterlesen …

Viessmann – am Donnerstag

SCHLUSSETAPPE – Selbstorganisation, oder: Wie managen wir das selbständige Lernen? Twitter, Feeds, Nuggets, MOOCs, Präsenzseminare, Wochenendstudium, … : Lernen wird kompliziert, und es ist schwierig, nicht die Orientierung zu verlieren. Auf der Schlussetappe wollen wir uns der Frage widmen, wie wir den Lernenden helfen können, ihre Lernziele zu definieren und die für sie passenden Lernformate zu finden. Welche Kompetenzen und Lerntechniken brauchen sie, um während des Lernprozesses nicht Motivation und Richtung zu verlieren, dem “Studenten-Syndrom” anheim zu fallen oder aufzugeben? Weiterlesen …

Lessons Learned aus dem Corporate Learning 2.0 MOOC

Die von Simon Dückert genannten Leitfragen zur Podiumsdiskussion bei der Jahresversammlung des Stifterverbands haben mich motiviert, nochmals in den Abschlussbericht zum Corporate Learning 2.0 MOOC aus dem Jahr 1995 reinzuschauen. Im Abschlussbericht ging es um gewonnene Erkenntnisse, neues Wissen und interessante Erfahrungen mit dem MOOC-Format. Bei Interesse kann man den Bericht online abrufen (PDF; 0,9 MB): Dazu gibt es übrigens auch ein Paper in englischer Sprache [1]. Frage 1: Die Digitalisierung macht ganz neue Formen der Wissensaufbereitung und -vermittlung möglich. Damit Weiterlesen …

Viessmann – am Mittwoch

ZEITFAHREN – Motivation, oder: “Man reist ja nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen” (Johann Wolfgang von Goethe zu Caroline Herder, 5.9.1788)   Was uns in der Akademie bewegt: Mit dem Lernen ist es wie mit Neujahrswünschen: Nichts wird so schnell gebrochen wie die guten (Lern-)Vorsätze des Vortages … Denn unser Gehirn entscheidet sich, wenn man es lässt, doch für den Weg des geringsten Widerstandes – und nutzt jede noch so kleine Ausrede, um Anstrengungen, ungewohnten und unangenehmen Tätigkeiten aus Weiterlesen …

Podcasting-Workshops auf der Hack&Make in Nürnberg

Vom 24.-25.06.2017 findet mit der Hack & Make ein Kreativ- und Technikfestival in Nürnberg statt. Die Community rund um das Podcasting Meetup Franken veranstaltet dort am Samstag und am Sonntag verschiedene Workshops und Live-Demos zum Thema Podcasting (Infos auf Meetup.com). Einige der Beiträge werden Live gestreamt. Nachdem die Podcasts im cl2025 MOOCathon bei einigen auf Interesse gestoßen sind, könnte das auch für Learning Professionals in der Region eine spanndende Veranstaltung sein. Die Tickets für die Hack & Make sind außerdem Weiterlesen …

Podiumsdiskussion zum #cl2025 auf der Jahresversammlung des Stifterverbands mit Gundula Gause

Nächste Woche findet die Jahresversammlung des Stifterverbands in Frankfurt am Main statt. Der Stifterverband hat unseren Corporate Learning 2.0 MOOC vor zwei Jahren unterstützt. Im Rahmen des Programms gibt es eine Podiumsdiskussion, die von Gundula Gause moderiert wird. Diskutanten auf dem Podium werden Karl von Rohr (Mitglied Vorstand Deutsche Bank), Prof. Andreas Schlüter (Generalsekretär Stifterverband), Prof. Brigitta Wolff (Präsidentin Goethe-Uni Frankfurt) und ich sein. Zur Vorbereitung auf die Podiumsdiskussion habe ich folgende Leitfragen erhalten: Frage 1: Die Digitalisierung macht ganz Weiterlesen …