CLC16 im Rückblick

Ein grandioses CLC16 ist vorbei. 291 angemeldete und 261 anwesende Teilgebende haben zwei Tage inhaltlich reichhaltig gestaltet. Insgesamt waren 180 Personalentwickler und Lern-Gestalter aus 140 Unternehmen da, 25 aus Hochschulen und Schulen, und etwa 60 Berater und Sponsoren-Mitarbeiter. Die Verlegung auf Do und Fr kam offensichtlich vielen entgegen – der zweite Tag war diesmal fast so voll wie der erste. Insgesamt 70 Sessions haben in 8 Räumen – einschließlich der Empore stattgefunden. Zählt man die Dauer-Sessions mit den VR-Demos dazu, Weiterlesen …

Entwicklung von Kompetenz erfordert andere Lern-Settings

Das Ziel jeder Weiterbildung ist Handlungsfähigkeit im Job – auch in unvorhersehbaren Situationen. Die ewige Diskussion um den mangelnden Transfer an den Arbeitsplatz zeigt, dass wir das Ziel “Handlungsfähigkeit” mit unseren bisherigen Weiterbildungen offenbar nicht zufriedenstellend erreichen. Auf der “Personal Süd” hat Prof. John Erpenbeck dazu einen bemerkenswerten Vortrag gehalten. Seine Aussagen bezogen sich auf ein neues Buch “Stoppt die Kompetenzkatastrophe”, dass er mit Prof. Werner Sauter gemeinsam geschrieben hat. Darin plädieren sie dafür, das Ziel von Bildungsorganisationen zu verändern. Weiterlesen …