Digitales Lernen – Ein Fazit zur zweiten Woche

Rückblick auf eine spannende MOOC-Woche

Digitales Lernen war das zentrale Thema der zweiten MOOC-Woche und dazu waren wir zu Gast bei der Swisscom. Martin Geisenhainer von der Swisscom hatte an uns als Teilnehmer des #CL20 MOOCs :

  • Wie beurteilen wir die aktuellen Lösungen der Swisscom, um digitales Lernen attraktiv zu gestalten?
  • Welche Good Practice Beispiele zur Förderung von digitalem Lernen kennen wir?

Die Live-Session mit dem Wochenrückblick steht jetzt online auf YouTube zum Nachschauen zur Verfügung, daher hier nur kurz ein paar Highlights aus der Woche.

Swisscom als lernendes Unternehmen

Sehr positiv aufgenommen wurde die Offenheit, mit der Swisscom seine Lösungen zur Diskussion gestellt hat. Aus dem vielfältigen Feedback seiten der Teilnehmer hier drei ausgewählte Stimmen: 

Feedback Swisscom

Good Practices, die zum digitalen Lernen verführen

Intensiv und lehrreich war auch die Diskussion zu der Suche nach den Good Practice Beispielen. Über 30 Beispiele wurden vorgeschlagen und zur Diskussion gestellt:

30 Good Practice Beispiele

Unter diesen Beispielen sollte jeder ein paar Inspirationen für seine zukünftigen Projekte finden können. Wir haben aus Sicht der Swisscom fünf spannende Good Practices ausgewählt und von den Teilnehmern der Live-Session bewerten lassen. Hier sind die Top 5 Practices, die in dieser Woche in Unterstützer-Badge erhalten werden:

Best Practice Vorschläge

Details zu den Top 5 Practices findet man hier im Kurs:

Wie gesagt, die Top 5 Practices sind eine Auswahl aus Sicht des Projektes bei Swisscom. Es lohnt auf alle Fälle, sich mal in Ruhe die anderen Beispiele durchzuschauen, um Anregungen für die eigene Arbeit zu bekommen. Gleiches gilt auch für die Mind Map mit Vorgehensweisen und Werkzeugen zur Weiterentwicklung und Optimierung von digitalem Lernen, die im Laufe der Woche in der Zusammenarbeit der Teilnehmer entstanden ist.

Inhalte von Teilnehmern

Übrigens: Matthias Faller erstellt in den Themenwochen sogenannte “Sketchnotes”, die er über Twitter kommuniziert. Seine “Sketchnote” zur Live Session zum Wochenabschluss sieht beispielsweise so aus:

Sketchnotes

 Beitragsbild: Sketchnote von Matthias Faller