Lerngruppen im Corporate Learning 2025 MOOC

Stephen Downes (@oldaily) ist einer der beiden Akteure, die 2008 mit dem Connectivism & Connective Knowledge MOOC (cck08) den ersten Massive Oben Online Course (MOOC) durchgeführt hat. In einem Videointerview (Danke Uwe für den Videotipp) und dem Artikel The Quality of Massive Open Online Courses nennt er folgenden Erfolgsfaktor: ein MOOC muss den individuellen Zielen der Lernenden und nicht dem Lehrziel einer Organisation gerecht werden.   Im Corporate Learning 2025 MOOCathon wollen wir dem durch die Förderung von Lerngruppen, die Weiterlesen …

Corporate Learning – gibt es das eigentlich?

Im Rahmen des Corporate Learning 2025 MOOCathon (Untertitel: “Learning & Development in the Digital Age”) wollen wir eine Vision für das Corporate Learning der Zukunft entwickeln. Daher habe ich mal nachgesehen, wie der Begriff “Corporate Learning” definiert ist. Zu meiner Überraschung gibt es den Begriff weder im Oxford Advanced Learners Dictionary, noch auf dict.leo.org und auch nicht in der englischen Wikipedia. Gefunden habe ich dort nur Corporate Education, abgegrenzt von Corporate Training. Aber Training ist für Corporate Learning sicher eine Weiterlesen …

Trailer zum Corporate Learning 2025 MOOCathon

Gestern hatten wir ein Treffen des Kernteams der Corporate Learning Community in Frankfurt, bei dem wir die Feinheiten der Planung besprochen und gleichzeitig die Seite zum MOOCathon überarbeitet haben. Auf der Zugfahrt mit Karlheinz von Nürnberg nach Frankfurt hatten wir die spontane Idee, das Präsenztreffen für die Aufnahme kurzer Video-Statements der Kernteam-Mitglieder zum MOOCathon aufzunehmen. Diese Videoschnipsel habe ich auf der Zugfahrt zurück zu einem cl2025 Trailer zusammengebaut, den Ihr gerne auch in Euren Netzwerken verwenden könnt, um auf den Weiterlesen …

Neuer Termin fürs CLC17 am 28./29.09.2017!

Da waren wir diesmal zu schnell. Den Termin haben wir festgelegt, als der Termin der Frankfurter Buchmesse noch nicht in den Messekalendern stand. Die hätte zur gleichen Zeit mit dem CLC17 stattgefunden. Dann kostet eine Übernachtung allerdings 300 € aufwärts – wenn man überhaupt eine bekommt. Das passt nicht zum CorporateLearningCamp, deshalb haben wir uns zur Verschiebung zwei Wochen nach vorn entschlossen. Wir hoffen, Sie können das in Ihrem Kalender noch umplanen auf den 28. und 29. September 2017! Die Weiterlesen …

Infrastruktur für den Corporate Learning 2025 MOOCathon

Hinweis: auf dieser Seite dokumentieren wir das Konzept für die Lernplattform im Corporate Learning 2025 MOOCathon. Je nach Feedback und neuen Ideen passen wir die Dokumentation kontinuierlich an. Im Corporate Learning 2025 MOOCathon werden wir keine zentrale Lernplattform verwenden. Vielmehr folgen wir der MOOC-Idee von Stephen Downes und verwenden das offene Internet und soziale Netzwerke als Lernplattform. Gestützt wird diese Idee von den Top 200 Tools for Learning von Jane Hart, bei denen in den Top 20 auch keine klassischen Weiterlesen …

L&D in the Digital Age – Wochengestaltende Unternehmen gesucht

Wie beim erfogreichen CL20 MOOC, wollen wir wieder mit Beispielen für neues Lernen und Arbeiten, die Diskussion in jeder Woche starten. Dafür suchen wir erneut Unternehmen, die eine MOOC-Woche mit dem eigenen Beispiel starten und die Diskussion in der Woche begleiten. Neben L&D-Beispielen wünschen wir uns diesmal für einige MOOC-Wochen auch erste Ansätze für die Integration von Arbeiten und Lernen. Hinweise auf mögliche Unternehmen sind ebenso willkommen, wie direkte Bewerbungen von Unternehmen. Infos zum CL2025 MOOCathon gibt es hier.

CLC16 im Rückblick

Ein grandioses CLC16 ist vorbei. 291 angemeldete und 261 anwesende Teilgebende haben zwei Tage inhaltlich reichhaltig gestaltet. Insgesamt waren 180 Personalentwickler und Lern-Gestalter aus 140 Unternehmen da, 25 aus Hochschulen und Schulen, und etwa 60 Berater und Sponsoren-Mitarbeiter. Die Verlegung auf Do und Fr kam offensichtlich vielen entgegen – der zweite Tag war diesmal fast so voll wie der erste. Insgesamt 70 Sessions haben in 8 Räumen – einschließlich der Empore stattgefunden. Zählt man die Dauer-Sessions mit den VR-Demos dazu, Weiterlesen …

Schnell entscheiden und anmelden – fast “Full House”!

Gibt es schöneres für Veranstalter, als von der Nachfrage überrollt zu werden? Unsere Planung waren 200 Teilnehmer, aber fünf Wochen vor dem Termin 13/14.10.2016 war diese Marge bereits erreicht und überschritten. Die Teilgeberzahl ist doppelt so hoch wie im Vorjahr zur gleichen Zeit. Aktuell stehen wir bei 214. Eine Neukalkulation ergab: Die schönen neuen Räume in der Frankfurt University of Applied Sciences bieten auch Platz für 250 Teilnehmer.  Zur Eröffnung gehen wir in den großen Hörsaal. Ein Raum ist am ersten Tag für Weiterlesen …

Der Trend geht zur Dienstbrille – Corporate Learning und VR/AR/MR

Die Einschätzung des Potenzials von Virtual Reality und Co. (Mixed Reality und Augmented Reality) schwanken aktuell zwischen ‚Hype‘ und erheblichem ‚Potenzial‘. Die entscheidende Frage ist: wie hoch ist der Reifegrad der Technologie? Sind wir bereits an dem Punkt, an dem sich die Investition lohnt? 5 Thesen: Alle Anwendungen in Unternehmen sollten sorgfältig an den geplanten Einsatzbereich angepasst werden. Es gibt keine Lösung von der Stange. Der größte Teil der Investitionen fließt in die Entwicklung, nicht in die Hardware. Der kritische Weiterlesen …